1.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Polizeibericht 15. Oktober: Fußgängerin schwer verletzt, PKW abgebrannt, Verkehrsunfall mit getöteter Person

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Unbekannte schlitzten mit einem unbekannten Gegenstand mehrfach die seitlichen Planen des Sattelaufliegers einer Sattelzugmaschine auf+++In der vergangenen Nacht brannte aus bisher ungeklärter Ursache ein Pkw Opel Corsa+++Gestern Mittag meldete ein Zeuge ein Graffiti mit verfassungswidrigem Inhalt an einer Haustür in der Aurelienstraße.

    Zeugenaufruf nach Autounfall

    Zeit: 12.10.2021 bis 14.10.2021, Ort: zwischen Otterwisch und Pomßen

    In der Medieninformation Nr. 502|21 von gestern berichtete die Polizeidirektion Leipzig über einen Autounfall auf der Landstraße zwischen Otterwisch und Pomßen. Unfallursache war ein zu 2/3 angesägter Baum, der auf die Fahrbahn fiel. Zwei Tage zuvor, in der Nacht vom 12. auf den 13. Oktober, stellte das Polizeirevier Grimma auf der Landstraße zwischen Großbothen und Kleinbardau ebenfalls einen angesägten Baum fest. Hier kam es zu keinem Unfall.

    Die Kriminalaußenstelle Grimma sucht nun Zeugen: Wer fuhr an den genannten Stellen vorbei, als die Bäume noch standen? Wer konnte verdächtige Personen oder Fahrzeuge erkennen, die sich an den Bäumen aufhielten?

    Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalaußenstelle Grimma, Köhlerstraße 3, 04668 Grimma, Tel. (03437) 7089-0 oder bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden.

    Verkehrsunfall mit getöteter Person

    Ort: B 87, zwischen Döbrichau und Zwethau, Zeit: 14.10.2021, gegen 21:00 Uhr

    Gestern Abend fuhr der Fahrer eines Transporters Citroen auf der Bundesstraße 87 aus Döbrichau kommend in Richtung Torgau. Er geriet bei nasser Fahrbahn nach einer Linkskurve in den Grünstreifen und kam ins Schleudern. Im Gegenverkehr stieß er frontal mit einem Lkw MAN zusammen. Der Transporter drehte sich und kam gemeinsam mit dem Lkw im Straßengraben zum Stehen.

    Der Fahrer des Citroen erlitt schwerste Verletzungen, an denen er noch am Unfallort verstarb. Der 41-jährige Fahrer des Lkw sowie dessen 31-jähriger Beifahrer wurden schwer verletzt in Krankenhäuser gebracht. Die Bundesstraße 87 musste für die Bergungsarbeiten voll gesperrt werden. Die Sperrung dauert aktuell noch an. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 100.000 Euro.

    Wohnungsbrand

    Ort: Leipzig (Großzschocher), Arthur-Nagel-Straße, Zeit: 14.10.2021, gegen 22:30 Uhr

    Aus bisher ungeklärter Ursache kam es zum Brand in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses. Der Brand konnte durch die eingesetzte Feuerwehr gelöscht werden. Die anwesenden Hausbewohner mussten vorübergehend evakuiert werden. Die betroffene Wohnung ist aktuell nicht bewohnbar. Vier Hausbewohner sowie der Mieter (38) wurden mit Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation in umliegende Krankenhäuser gebracht.

    Der entstandene Sachschaden ist noch nicht abschließend bezifferbar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen einer fahrlässigen Brandstiftung aufgenommen und wird einen Brandursachenermittler zum Einsatz bringen.

    PKW abgebrannt

    Ort: Leipzig (Burghause-Rückmarsdorf), Schomburgkstraße, Zeit: 15.10.2021, gegen 02:35 Uhr

    In der vergangenen Nacht brannte aus bisher ungeklärter Ursache ein Pkw Opel Corsa. Ein Zeuge hatte das Feuer bemerkt und die Polizei informiert. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Der Pkw wurde durch den Brand vollständig zerstört und abgeschleppt. Die Höhe des Schadens ist derzeit noch unbekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen.

    Planenschlitzen

    Ort: BAB 9, Parkplatz Bachfurt Ost, Zeit: 13.10.2021, 17:30 Uhr bis 14.10.2021, 02:05 Uhr

    Unbekannte schlitzten mit einem unbekannten Gegenstand mehrfach die seitlichen Planen des Sattelaufliegers einer Sattelzugmaschine auf. Sie entwendeten mehrere Kartons mit Technik und Zubehör. Der entstandene Stehl- und Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden. Die Ermittlungen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls wurden aufgenommen.

    Unfall mit zwei Verletzten

    Ort: Pegau, B2 / B176, Zeit: 14.10.2021, gegen 06:15 Uhr

    Am Donnerstagmorgen fuhr der Fahrer (57, deutsch) eines Pkw VW Golf auf der Bundesstraße 176 in nordwestliche Richtung. Als der 57-Jährige nach links auf die Bundesstraße 2 abbog, missachtete er die Vorfahrt eines Pkw Citroen (Fahrerin: 30), der in nordöstliche Richtung fuhr. Es kam zu einem Zusammenstoß, bei dem beide Fahrer leicht verletzt und zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht wurden.

    Der entstandene Sachschaden kann noch nicht abschließend beziffert werden. Der 57-Jährige hat sich nun wegen des Verdachts einer fahrlässigen Körperverletzung zu verantworten.

    Fußgängerin schwer verletzt

    Ort: Leipzig (Möckern), Georg-Schumann-Straße/ Erika-Von-Brockdorff-Str., Zeit: 14.10.2021, gegen 07:20 Uhr

    Die Fahrerin (31, deutsch) eines Pkw Skoda Fabia fuhr auf der Erika-von-Brockdorff-Straße und wollte nach links in die Georg-Schumann-Straße abbiegen. Dabei übersah sie eine bevorrechtigte Fußgängerin (79), die über die Straße lief. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem die Fußgängerin schwer verletzt und zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht wurde. Der entstandene Sachschaden wurde mit etwa 500 Euro beziffert. Gegen die 31-Jährige wurden die Ermittlungen wegen einer fahrlässigen Körperverletzung aufgenommen.

    Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen

    Ort: Leipzig (Lindenau), Aurelienstraße, Zeit: 13.10.2021, gegen 13:30 Uhr bis 14.10. gegen 15:15 Uhr

    Gestern Mittag meldete ein Zeuge ein Graffiti mit verfassungswidrigem Inhalt an einer Haustür in der Aurelienstraße. Beim Eintreffen der Beamten hatten Unbekannte das Graffito bereits mit schwarzer Farbe übermalt und ein weiteres Graffito auf die schwarze Farbe gesprüht. Der Sachschaden wurde auf circa 150 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigung.

    Landkreis Leipzig

    Anstoß auf Parkplatz/Zeugen gesucht

    Zeit: 13.10.2021, 15:05 Uhr bis 15:20 Uhr, Ort: Geithain

    Auf dem Parkplatz des Edeka-Marktes in der Peniger Straße parkte am Mittwoch ein Pkw Opel. Während des angegebenen Zeitraumes stieß ein bisher unbekanntes Fahrzeug gegen den Opel und verursachte Sachschaden in Höhe von etwa 3.500 Euro.

    Wer kann Angaben zum Unfallgeschehen bzw. zum unbekannten Verursacherfahrzeug und/oder dessen Fahrer/in machen? Unter der Telefonnummer 03737 789-0 werden Hinweise im Polizeirevier Rochlitz entgegengenommen.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige