-0.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Polizeibericht 17. Oktober: Sachbeschädigung durch Brand, Seniorin ausgeraubt, Schwerer Raub in Grimma

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Von Freitagabend zu Samstag entwendeten Unbekannte einen weißen Mercedes Sprinter+++In den frühen Morgenstunden zündeten Unbekannte die Firmenplane an einem Baugerüst sowie einen Einkaufswagen an+++Samstagmittag betrat ein Tatverdächtiger eine offenstehende Wohnung und entnahm Bargeld aus einer Geldbörse.

    Schwerer Raub in Grimma

    Ort: Grimma, Leipziger Straße, Zeit: 15.10.2021, gegen 21:45 Uhr

    Am Freitagabend wurde ein 54-Jähriger vor dem Hauseingang eines Mehrfamilienhaus von drei Unbekannten angegriffen und geschlagen. Der Geschädigte wehrte sich und rief um Hilfe, sodass die Männer von ihm abließen und ohne Diebesgut in unbekannte Richtung flüchteten. Der 54-Jährige wurde schwer verletzt und zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Unbekannten können wie folgt beschrieben werden:

    • männlich
    • ca. 1,80m bis 1,85m groß
    • 30 bis 35 Jahre alt
    • maskiert | dunkel gekleidet

    Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen eines schweren Raubes aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tatverdächtigen geben können. Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalaußenstelle Grimma, Köhlerstraße 3, 04668 Grimma, Tel. (03437) 7089-0 oder bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden.

    Schwerer Raub in Altlindenau

    Ort: Leipzig (Altlindenau), Merseburger Straße/Enderstraße, Zeit: 17.10.2021, gegen 02:35 Uhr

    In der vergangenen Nacht wurde ein 19-Jähriger von mehreren unbekannten jungen Männern angesprochen, die Geld forderten. In der weiteren Folge zog einer der Unbekannten einen waffenähnlichen Gegenstand, woraufhin der Geschädigte wegrannte. Der 19-Jährige wurde durch zwei Tatverdächtige verfolgt und geschlagen.

    Als Passanten in Höhe der Kreuzung Merseburger Straße/ Demmeringstraße auf die Situation aufmerksam wurden, ließen die Unbekannten vom Geschädigten ab und flüchteten. Der junge Mann wurde leicht verletzt. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen eines schweren Raubes.

    Seniorin ausgeraubt

    Ort: Eilenburg, Ostbahnhofstraße, Zeit: 16.10.2021, 11:32 Uhr

    Als eine Seniorin (89) mit ihrem Rollator auf dem Fußweg der Ostbahnhofstraße in Richtung Hartmannstraße lief, näherte sich ein Unbekannter mit einem Fahrrad von hinten und schubste die Frau, sodass sie stürzte. Der Unbekannte nahm eine Geldbörse aus ihrem Einkaufsbeutel, entwendete Bargeld und flüchtete mit dem Fahrrad. Der Stehlschaden befindet sich im niedrigen zweistelligen Bereich. Es wurden Ermittlungen wegen eines Raubes aufgenommen.

    Mercedes Sprinter mit drei Motorrädern entwendet

    Ort: Wurzen, Geschwister-Scholl-Straße, Zeit: 15.10.2021, gegen 23:30 Uhr bis 16.10.2021, gegen 06:00 Uhr

    Von Freitagabend zu Samstag entwendeten Unbekannte einen weißen Mercedes Sprinter mit dem amtlichen Kennzeichen MTL-X 309. Im Fahrzeug befanden sich zudem ein blaues Motorrad Yamaha XT mit dem amtlichen Kennzeichen L-XT 80, ein Motorrad Husquarna mit dem amtlichen Kennzeichen WUR-EX 6 sowie ein dunkelblaues Motorrad Sherco 2,5i mit dem amtlichen Kennzeichen SHK-XE 21. Der entstandene Stehlschaden befindet sich im mittleren fünfstelligen Bereich. Die Polizei hat die Fahrzeuge zur Fahndung ausgeschrieben und ermittelt wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls.

    Mercedes Sprinter entwendet

    Ort: Torgau, Dommitzscher Straße, Zeit: 15.10.2021, gegen 18:35 Uhr bis 16.10.2021, gegen 08:35 Uhr

    Unbekannte entwendeten einen gesichert abgestellten weißen Mercedes Sprinter mit dem amtlichen Kennzeichen TO-A 701. Der Stehlschaden befindet sich im niedrigen fünfstelligen Bereich. Die Polizei hat die Fahrzeuge zur Fahndung ausgeschrieben und ermittelt wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls.

    Sachbeschädigung durch Brand

    Ort: Leipzig (Connewitz), Bornaische Straße, Zeit: 17.10.2021, gegen 03:15 Uhr

    In den frühen Morgenstunden zündeten Unbekannte die Firmenplane an einem Baugerüst sowie einen Einkaufswagen an. Der entstandene Sachschaden kann aktuell noch nicht beziffert werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

    Mülltonnen angezündet

    Ort: Leipzig (Paunsdorf), Südblick, Zeit: 17.10.2021, gegen 02:20 Uhr

    In der vergangenen Nacht entzündeten Unbekannte einen Container. Die Flammen griffen auf einen weiteren Container über. Durch das Feuer wurde ein daneben parkender Pkw Ford Focus beschädigt. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht abschließend beziffert werden. Die Polizei ermittelt wegen einer Sachbeschädigung.

    Unfall nach Diebstahl

    Ort: Leipzig (Anger-Crottendorf), Bernhardstraße, Zeit: 15.10.2021, 11:00 Uhr

    Am Freitagmittag entwendete ein unbekannter Mann einen Pkw Ford C-Max, der am Fahrbahnrand der Bernhardstraße zum Entladen abgestellt wurde. In der weiteren Folge flüchtete der Unbekannte mit dem Fahrzeug in stadteinwärtige Richtung. Der Fahrzeughalter rannte seinem Pkw hinterher. Da ein entgegenkommender Lkw die Fahrbahn versperrte, versuchte der Tatverdächtige nach rechts auf den Gehweg auszuweichen.

    Dabei streifte er einen Pkw Ford Fiesta, fuhr anschließend gegen ein parkendes Krad Enfield und stieß dieses gegen einen davor parkenden Pkw Ford Focus. Anschließend stieg der Unbekannte über die Beifahrertür aus und flüchtete zu Fuß in Richtung Wurzener Straße. Der Gesamtschaden wurde auf ca. 12.000 Euro beziffert. Die Polizei ermittelt wegen eines versuchten Diebstahls und des unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

    Tatverdächtiger gestellt

    Ort: Markkleeberg, Rathausstraße, Zeit: 16.10.2021, gegen 13:00 Uhr

    Samstagmittag betrat ein Tatverdächtiger (27, deutsch) eine offenstehende Wohnung und entnahm Bargeld aus einer Geldbörse. Als sich der 27-Jährige aus der Wohnung entfernen wollte, wurde er durch den Wohnungsinhaber und einem Küchenmonteur überrascht und bis zu Eintreffen der Polizei festgehalten. Der Tatverdächtige hat sich nun wegen des Verdachts eines Diebstahls und Hausfriedensbruchs zu verantworten.

    Brand in Lagerhalle

    Ort: Delitzsch, Fabrikstraße, Zeit: 15.10.2021, 17:38 Uhr

    Am frühen Freitagabend brannte aus bisher unbekannter Ursache in einer Lagerhalle Stroh. Das Feuer konnte durch die eingesetzte Feuerwehr gelöscht werden. Die Lagerhalle wurde stark beschädigt. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht abschließend beziffert werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen einer Brandstiftung aufgenommen und einen Brandursachenermittler zum Einsatz gebracht.

    31-Jährige bei Unfall verletzt

    Ort: Leipzig (Sellerhausen-Stünz), Eisenbahnstraße / Portitzer Straße, Zeit: 17.10.2021, 04:19 Uhr

    In den frühen Morgenstunden fuhr die Fahrerin (31) eines Pkw Opel auf der Eisenbahnstraße in östlicher Richtung. In der weiteren Folge fuhr sie über einen Fahrbahnteiler und anschließend gegen das Einfahrtstor eines Grundstückes. Die Fahrerin wurde schwer verletzt und zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden wurde auf etwa 5.200 Euro beziffert.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige