3.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Leserbrief zu Haltestelle Hauptbahnhof entlasten, mehr Bahnen über den Westring fahren lassen

Mehr zum Thema

Mehr

    So einen Vorschlag kann nur jemand machen, der nicht mit den bezeichneten Linien unterwegs ist. Die Gleise 1 – 4 sind ohne Frage stark belegt und werden auch fleißig zum Umsteigen genutzt.

    Würden also die Linien 10 und jede 2. 16 an der Westseite des Hauptbahnhofs fahren, erhöhen sich hauptsächlich die Warte zeiten der Fahrgäste mit Zielen in der Karli, im 18. Oktober und in Lößnig, denn bei knapp verpasstem Anschluss möchte man den Fahrgästen den Gang vom Vorplatz zur Westseite wohl eher nicht zumuten, zumal es nur eine zentrale Anzeigetafel im Tunnel unter den Gleisen 1 – 4 gibt. Von der Qualität des Weges vom Vorplatz zur Westseite einmal ganz abgesehen.

    Wie die Autoren auf die höhere Qualität der Anschlüsse am W.- Leuschner-Platz kommen, ist mir ebenfalls ein Rätsel: Die Fahrgäste aus der 10 hätten edenfalls einen zusätzlichen Fussweg!

    Haltestelle Hauptbahnhof entlasten, mehr Bahnen über den Westring fahren lassen

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ