4.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

33. Leipziger Triathlon am 24. Juli am Kulkwitzer See

Mehr zum Thema

Mehr

    Am Sonntag, den 24. Juli 2016, findet rund um den Kulkwitzer See der 33. Leipziger Triathlon statt. Bei diesem breitensportlichen Ereignis werden über 1.400 Sportler an den Start gehen und den Süd-Westen Leipzigs in ein Triathlon-Areal verwandeln. „Wir als Leipziger Gruppe - in ihr agieren unter dem Dach der Leipziger Stadtholding die Leipziger Stadtwerke, Verkehrsbetriebe und Wasserwerke - führen das jahrelange Engagement der Verkehrsbetriebe nun gemeinsam auf noch breiteren Schultern weiter“, so Volkmar Müller, Geschäftsführer der Stadtholding.

    Gestartet wird in zwei Staffeln über die Distanzen des Olympischen Triathlons und des Fitnesstriathlons. Der Startschuss fällt jeweils 11:00 Uhr und 14:30 Uhr. „Favorit und Seriensieger ist der Leipziger Triathlonprofi Per Bittner. Er wird herausgefordert vom Triathlon-Schwimm-Ass Christian Otto. Beide stehen auf den Startplätzen 1 und 2“, sagt Sven Bemmann, Vorsitzender des Leipziger Triathlon e.V. Ein Firmentriathlon als Staffel ist in den Fitnesstriathlon integriert.

    Im Rahmen der Wettkämpfe wird die Deutsche Meisterschaft der Ärzte/Apotheker ausgerichtet. Dazu findet auch im Leipziger Institut für angewandte Trainingswissenschaften, Marschnerstraße 29, ein Triathlon-Symposium statt.

    „In einer Bürgerinfo an über 4.000 Haushalte in der Umgebung des Veranstaltungsortes werden wir für das Event werben und über Verkehrsveränderungen informieren“, erklärt Bemmann. Wettkampfort ist das Areal rund um das Rote Haus am Ostufer des Kulkwitzer Sees. Wer gern als Helfer die Triathlon-Atmosphäre live erleben und den Verein bei der Organisation und Durchführung unterstützen will, kann sich über die Homepage anmelden: www.leipziger-triathlon.de

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ