2.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

FC International Leipzig verstärkt sich mit drei weiteren Youngstern

Mehr zum Thema

Mehr

    Weitere Verstärkung für INTER Leipzig: Der Club hat vor dem zweiten Saisonheimspiel gegen den 1.FC Merseburg drei weitere talentierte Neuzugänge vorgestellt, die bereits am Sonntag im Aufgebot stehen werden. Seit knapp einer Woche gehört Fabian Vy-Ngoc zum Kader, der beim Gastspiel in Krieschow bereits erste Minuten Oberligaluft für INTER schnuppern durfte.

    Der 21 Jahre alte Deutsch-Vietnamese war in der vergangenen Saison noch für den niedersächsischen Oberligisten USI Lupo Martini Wolfsburg aktiv und soll künftig mit seinen explosiven Antritten die Außenbahnen der Messestädter beleben. Zuvor durchlief er die Nachwuchsschule des Zweitligisten Eintracht Braunschweig, ehe es über die U23 des BTSV weiter in die Volkswagen-Stadt ging.

    Ein weiterer Außenverteidiger kommt mit Toni Hartmann vom Ligakonkurrenten und nächstem Oberliga-Gegner 1.FC Merseburg. Der ebenfalls 21jährige Linksfuß sammelte nach seinen Stationen beim 1. FC Magdeburg und dem Halleschen FC im Nachwuchs erste Erfahrungen im Seniorenbereich beim 1. FC Lokomotive Leipzig in der Regionalliga Nordost.

    Tore erzielen oder vorbereiten soll hingegen Johannes Pistol. Der 18 Jahre alte offensive Flügelspieler schließt sich der Levnaic-Elf von Lok Leipzig an, wo er nach der Station beim Halleschen FC seine weitere fußballerische Ausbildung genoss. In den vergangenen beiden Jahren erzielte der Youngster 18 Treffer in 35 Landesligapartien der U19-Junioren. Diese Qualitäten will Pistol nun in seiner ersten Saison der Herren-Oberliga unter Beweis stellen.

    INTER-Sportdirektor Carsten Hänsel: „Wir gehen weiter konsequent unseren Weg, junge Spieler in unser Oberliga-Team zu integrieren und ihnen Gelegenheit und vor allem Zeit zu geben sich entwickeln. Dafür bringen wir auch die nötige Geduld auf, denn wir sind überzeugt, dass auch diese drei Youngster sehr helfen werden.“

    Anstoß für die Partie gegen den 1. FC Merseburg ist am Sonntag um 14 Uhr. Das Stadion ist ab 13 Uhr geöffnet.

    Die neue Leipziger Zeitung Nr. 82: Große Anspannung und Bewegte Bürger

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ