6.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Thema

Fußball

Lizenz-Unterlagen für die 3. Liga abgegeben – DFB bestätigt fristgemäßen Eingang

Der 1. FC Lok Leipzig hat am gestrigen Montag die Lizenz-Unterlagen für die 3. Liga eingereicht. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) bestätigte den formund fristgerechten Eingang der Dokumente sowohl für den wirtschaftlichen als auch den technisch-organisatorischen Teil.

Der Kapitän bleibt: Stefan Karau verlängert

Sportlich bleibt die Regionalliga Nordost nach wie vor durch die aktuellen Umstände gelähmt. Die Kaderplanung bei der BSG Chemie Leipzig läuft jedoch weiter. Heute dürfen wir die „Verlegung“ eines ganz wichtigen Abwehrbausteins bekannt geben: Kapitän und Abwehrchef Stefan Karau verlängert beim zweimaligen DDR-Meister seinen Vertrag um ein weiteres Jahr und wird bis mindestens Sommer 2022 das Fünfeck auf der Brust tragen.

Fünf für Chemie – Sponsoren übernehmen Trainerpatenschaften

Gute Neuigkeiten für die BSG Chemie Leipzig: Um die Vereinskasse in der Pandemie etwas zu entlasten, haben sich fünf Sponsoren gefunden, die einen Teil der Gehaltskosten für das Trainer- und Funktionsteam des Regionalligateams übernehmen. Die Initiative ging dabei von Hauptsponsor LEWO und dessen Geschäftsführer Stephan Praus aus.

Chemie verlängert mit Benjamin Luis

Noch mehr Planungssicherheit in der Offensive: heute (5. Februar) dürfen wir die Vertragsverlängerung mit Benjamin Luis bekannt geben. Der 21-Jährige unterschreibt beim zweimaligen DDR-Meister für weitere zwei Jahre und verlängert damit seinen Vertrag bis in den Sommer 2023.

Stickern gegen Corona – BSG Chemie Leipzig mit neuer Unterstützeraktion

Ab heute, dem 1. Februar 2021, ab 18.30 Uhr können Chemiefans ihre Mannschaft mit dem Kauf von EiEiEi-Supporter-Packs unterstützen. Als Dankeschön dafür gibt es erstmalig Sticker mit dem Konterfei der ersten Mannschaft und Betreuerstab sowie das dazugehörige Fan-Album zum Einkleben.

Lucas Surek verlängert bei der BSG Chemie

Nachdem schon seit Weihnachten Klarheit auf der „Kommandobrücke“ herrscht, darf die BSG Chemie Leipzig nun eine weitere Vertragsverlängerung verkünden. Auch Lucas Surek verlängert beim zweimaligen DDR-Meister und unterschreibt einen Vertrag bis 2023.

Chemie Leipzig verlängert vorzeitig mit Miroslav Jagatic

Auch wenn der Spielbetrieb momentan ruht: Chemie schläft nicht! Die sportlichen Planungen für die Zukunft laufen auf Hochtouren. Heute freuen wir uns verkünden zu dürfen, dass wir den Vertrag mit dem Trainer unserer Regionalligamannschaft, Miroslav Jagatic, vorzeitig für zwei weitere Jahre verlängern konnten. Damit verlängert sich der Vertrag unseres Trainers ab dem 1. Juli 2021 bis Juni 2023.

Was wollen Fußballfans eigentlich bei „50+1“? Ein Leipziger forscht zum heißesten Eisen des deutschen Fußballs

LEIPZIGER ZEITUNG/Auszug Ausgabe 84, seit 23. Oktober im HandelFür Fußballfans ist „50+1“ mehr als ein mathematischer Term. Es ist eine Rechnung mit ungewissen Parametern, denn fällt die 50+1-Regel, dürfen sich Konzerne und Mäzene ganz offiziell die Mehrheit an einem Fußballverein sichern und damit die Mitbestimmung der Mitglieder ausschalten. Dr. Sebastian Björn Bauers von der Universität Leipzig hat sich in seiner Promotion mit der Frage beschäftigt, ob Fußballklubs weiterhin von Vereinen oder zukünftig eben von Investoren kontrolliert werden sollten. Gerade am Standort Leipzig eine fußballphilosophische Gretchen-Frage. Was passiert, wenn 50+1 gekippt würde und wie könnte ein Mittelweg aussehen? Der Sportwissenschaftler hat 3.739 Fans nach ihrer Meinung zu 50+1 gefragt.

Insolvenzplan des CFC e.V. beim Amtsgericht Chemnitz eingereicht

Der Chemnitzer Fußball Club e.V. hat durch seinen Bevollmächtigten Rechtsanwalt Oliver Junghänel am 26. Oktober 2020 einen Insolvenzplan beim Insolvenzgericht Chemnitz eingereicht. Rechtsanwalt Junghänel war mit der Erstellung eines Insolvenzplans durch den Schuldner beauftragt worden, nachdem der Insolvenzverwalter mit seinem Plan erfolglos blieb.

FC International Leipzig zu Gast beim Liganeuling FC An der Fahner Höhe

Unverhofft kommt oft: Nachdem die Oberligapartie des vergangenen Wochenendes aufgrund der Unbespielbarkeit des Platzes im Torgauer Hafenstadion kurzerhand gedreht und nach Sandersdorf verlegt wurde, steht der FC International Leipzig nun vor dem fünften (!) Auswärtsmatch in Serie. Dabei bekommen es die Mannen um Kapitän Dongmin Kim mit einem bisher unbeschriebenen Blatt aus dem Nachbarbundesland Thüringen zu tun: dem Aufsteiger vom FC An der Fahner Höhe.

Viertes Saisonheimspiel: INTER Leipzig empfängt am Samstag Union Sandersdorf

Der FC International Leipzig blickt nach zuletzt drei Auswärtsspielen in Serie mit Vorfreude auf das Heimspiel gegen die SG Union Sandersdorf. Ab 14 Uhr wird am Samstag das Torgauer Hafenstadion zum Schauplatz für den achten Spieltag der Oberligasaison 2020/21.

Mit Derby-Feeling zum Sachsenpokalmatch nach Taucha

Der Oberliga-Vertreter FC International Leipzig blickt mit Respekt und Vorfreude auf die bevorstehende dritte Runde im Sachsenpokal. Der Vorjahres-Halbfinalist fightet am Samstag bei der Sachsenliga-Vertretung der SG Taucha 99 um den Einzug ins Achtelfinale.

Lok findet Brustsponsor

Der 1. FC Lok hat einen neuen Brust-Sponsor gefunden. Die Asevida GmbH geht schon ab dem Sonntags-Spiel bei der VSG Altglienicke auf die Lok-Brust. Das Leipziger Unternehmen wurde am Freitagmittag im Rahmen einer Pressekonferenz vorgestellt.

Nicht in derselben Liga – das gilt leider für den Ost-Fußball wie für den Osten

Zur Debatte auf Antrag der Linksfraktion „30 Jahre im selben Land und doch nicht in derselben Liga: Ostdeutsche Fußballvereine fast ohne Chance zum Aufstieg!“ sagt Marika Tändler-Walenta, sportpolitische Sprecherin: „Am 19. Juli 1990 handelte der DFB-Präsident mit dem Präsidenten des Deutschen Fußball-Verbandes der DDR die ,Sechs-plus-zwei Formel‘ aus: Nur zwei der 14 Vereine aus der DDR-Oberliga werden in die Bundesliga aufgenommen, sechs in die zweite Liga.“

INTER Leipzig fordert Einheit Rudolstadt zum Duell auf Augenhöhe

Der FC International Leipzig steht vor dem zweiten Kapitel der herbstlichen Auswärtsspiel-Serie. Die Elf um das Trainerduo Levnaic/Schmedtje reist am Tag der Deutschen Einheit nach Thüringen, um mit dem FC Einheit Rudolstadt am 7. Spieltag der NOFV-Oberliga Süd die Klingen zu kreuzen.

INTER-Auswärtswochen beginnen beim Aufsteiger in Zorbau

Der FC International Leipzig steht nach dem sächsischen Kräftemessen mit dem FC Grimma vor Wochenfrist im heimischen Torgauer Hafenstadion vor einer Serie von Auswärtsspielen. Den Anfang macht der Oberligist aus der Messestadt am kommenden Samstagnachmittag beim Aufsteiger aus dem Nachbar-Bundesland Sachsen-Anhalt, dem SV Blau-Weiß Zorbau.

INTER bittet den FC Grimma zum Sachsenderby ins Torgauer Hafenstadion

Für den FC International Leipzig steht nach der erfolgreichen Pokal-Pflichtaufgabe bei der BSG Stahl Riesa mit dem Heimspiel gegen den FC Grimma ein weiteres richtungsweisendes Match in der NOFV-Oberliga Süd auf der Agenda. Schauplatz des sächsischen Duells wird am Freitag ab 19.30 Uhr das Torgauer Hafenstadion sein.

50+1-Regel im Profifußball: „Aufhebung würde Partizipation beschneiden“

Am 18. September startet die neue Bundesliga-Saison. Ein Thema, das im deutschen Profifußball immer wieder kontrovers diskutiert wird, ist die Aufhebung der 50+1-Regel, für die unter anderem bereits Uli Hoeneß plädiert hat. Sie soll im deutschen Profifußball den Einfluss von Investoren begrenzen und besagt, dass der Stammverein die Mehrheit der Stimmanteile in einer Kapitalgesellschaft halten muss. Dr. Sebastian Björn Bauers von der Sportwissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig hat kürzlich zu dieser Thematik promoviert.

Oberliga versus Sachsenliga: INTER bei Stahl Riesa im Sachsenpokal gefordert

Nach dem Sachsenpokal ist vor dem Sachsenpokal: Einen Monat nach dem Auftritt im Halbfinale 2019/20 präsentiert sich der FC International Leipzig am kommenden Samstag im aktuellen Wettbewerb. In der zweiten Runde gibt der Oberligist ab 15.00 Uhr seine Visitenkarte bei der BSG Stahl Riesa ab.

INTER erwartet am Samstag reizvolle Aufgabe im Erfurter Steigerwaldstadion

Der FC International Leipzig steht vor einem weiteren höchst interessanten Duell in der NOFV Oberliga-Süd: Am kommenden Samstag reist das Team um Trainerduo Levnaic/Schmedtje zum traditionsreichen FC Rot-Weiß Erfurt.

Aktuell auf LZ

- Advertisement -