Artikel vom Mittwoch, 3. Juni 2015

Leserbrief zu Fachkräftemangel und Zuwanderung: Chancen für den sächsischen Arbeitsmarkt

Von Beat Siebenhaar: Viele schöne Worte. So lange in Sachsen ausländische Ausbildungen, die nicht genau gleich sind, nicht als gleichwertig anerkannt werden, bleiben all die Aussagen zur Integration von ausländischen Fachkräften heiße Luft. Ich kenne mehrere Personen, die in der Schweiz als Lehrer_innen und Kindergärtner_innen ausgebildet wurden und mehrere Jahre unterrichtet haben, ja sogar in der Fachhochschule Lehrkräfte ausgebildet haben. Weiterlesen

"Das alles ist sehr aufwendig, jedoch für eine gute Gastfreundschaft unabdingbar"

Tanners Interview mit Christoph David Schumacher vom Verein Tüpfelhausen und Mitorganisator des Internationalen Fußballfests zum Max & Leo Bartfeld Pokal

Foto: Volly Tanner

Da gern und ausführlich und im Normfall undifferenziert gemeckert und gehetzt wird - und dies nicht nur in "bildungsfernen" Schichten - fragt Tanner gern mal Menschen, deren Lebenskonzepte nicht für soviel blinde Wut und unzivilisierten Hass stehen. Der Christoph David Schumacher zum Beispiel organisiert mit Freunden Gedenken an jüdische Menschen - dies über die Bande Fußball und immer mit dem Gedanken an ein humanes Miteinander. Da können sich die Trolle und Hetzer wahrhaft mehrere Scheiben von ihm abschneiden. Weiterlesen

Staatsministerin Köpping (SPD) und Staatssekretär Brangs (SPD) beim Managerkreis der Friedrich-Ebert-Stiftung

Fachkräftemangel und Zuwanderung: Chancen für den sächsischen Arbeitsmarkt

Der Managerkreis der Friedrich-Ebert-Stiftung widmete sich heute dem Thema: "Fachkräftemangel und Zuwanderung". Staatssekretär Stefan Brangs verwies in seinem Eingangsstatement sowohl auf die Chancen für den sächsischen Arbeitsmarkt als auch auf die Herausforderungen. "Um den künftigen Fachkräftebedarf zu decken, bedarf es eines breiten Ansatzes. Das fängt in der Schule an, wo Schulabbrüche verhindert werden müssen und reicht über die systematische Personalentwicklung in Unternehmen bis hin zur Qualifizierung von Arbeitslosen." Weiterlesen

Brandanschlag auf Asylbewerber-Unterkunft in Hoyerswerda

Petra Zais (Grüne): Entsetzlich, dass sich Flüchtlinge nicht sicher fühlen können

Zu den Meldungen über einen versuchten Brandanschlag auf eine Asylbewerberunterkunft in Hoyerswerda erklärt Petra Zais, migrationspolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Sächsischen Landtag: "Es ist entsetzlich aber leider traurige Wahrheit, dass sich Flüchtlinge in Sachsen nicht sicher fühlen können, weil sie Übergriffe befürchten müssen. Ich bitte all diejenigen, die sich für Flüchtlinge einsetzen, sich davon nicht entmutigen zu lassen." Weiterlesen

Studentenverbindungen

Umstrittene Gießener Burschenschaft möchte in Leipzig Wurzeln schlagen

Foto: Screenshot

Die Messestadt bekommt eine weitere Burschenschaft. Am 13. Juni möchte sich die "Dresdensia Leipzig" wiedergründen. Die Leipziger Burschenschaft Dresdensia existierte von 1858 bis 1945. Aufgrund des Verbots studentischer Männerbünde in der DDR siedelte sie nach dem 2. Weltkriegs ins westdeutsche Gießen über, wo der Männerbund in der Burschenschaft Dresdensia-Rugia aufging. Diese zählt heute innerhalb des Dachverbandes "Deutsche Burschenschaft" zum rechten Flügel. Weiterlesen

Jürgen Kasek: "Tillich ist der Kapitän auf der Kohle-Titanic"

Tag der Umwelt – Grüne: Kritik an fehlender Klimaschutzpolitik in Sachsen

Bündnis 90/Die Grünen kritisieren zum Tag der Umwelt, die sächsische Staatsregierung für ihre mangelnden Anstregungen für einen wirksamen Klimaschutz. Jürgen Kasek, Landesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen warnt eindringlich: "Es fehlt an Zielstellungen für verpflichtenden Klimaschutz und am politischen Willen der Staatsregierung." Weiterlesen

IHK-Statement zum Referentenentwurf Neuregelung Erbschaftsteuer

Anlässlich des gestern vorgelegten Referentenentwurf zur Neuregelung der Erbschaftsteuer erklärt Dr. Thomas Hofmann, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer zu Leipzig: "Der vom Bundesfinanzministerium veröffentliche Referentenentwurf zur Neuregelung der Erbschaftsteuer auf das Betriebsvermögen ist für uns eine herbe Enttäuschung und in dieser Form keinesfalls - wie im Koalitionsvertrag vereinbart - mittelstandsfreundlich. Weiterlesen

"Aus Quellen schöpfen"

Ökumenischer Gottesdienst zum Leipziger Stadtfest

"Aus Quellen schöpfen" - unter diesem Thema findet am Stadtfestsonntag, 7. Juni 2015, 11 Uhr, der ökumenische Gottesdienst auf dem Markt am Alten Rathaus statt. Die Kirchen haben sich immer wieder in das Leben und die Geschichte der Stadt eingebracht. Christinnen und Christen haben die Motivation und die Kraft dazu aus den Quellen ihres Glaubens geschöpft. Diesen Quellen und ihren Impulsen für die Stadt wollen die Veranstalter im Gottesdienst nachspüren. Weiterlesen

"Asyl ist Menschenrecht"

Ausstellung im Neuen Rathaus zur Situation von Flüchtlingen in Deutschland und Europa

Vom 8. bis 26. Juni 2015 ist in der Unteren Wandelhalle des Neuen Rathauses die Informationsausstellung "Asyl ist Menschenrecht" zu sehen. Auf 26 informativen und anschaulichen Plakaten erhalten die Besucher Fakten, Zahlen und eindrückliche Bilder zur Lage in Kriegsgebieten, zu den Fluchtursachen und Fluchtwegen, zum Geschehen an den EU-Außengrenzen sowie zur Situation von Flüchtlingen in Europa und Deutschland. Die von der Menschenrechtsorganisation "Pro Asyl" erstellte Ausstellung zeigt das Referat für Migration und Integration gemeinsam mit dem Netzwerk RESQUE PLUS ? Hilfe für Flüchtlinge und Bleibeberechtigte zur Qualifizierung und Vermittlung auf den Arbeitsmarkt. Weiterlesen

Stand 3. Juni

Kita-Streik: Aktualisierte Liste der kommunalen Kitas, die vom Streik betroffen sind

Die aktualisierte Liste der vom Streik betroffenen Kitas ist eine vorläufige, Änderungen/Aktualisierungen sind vorbehalten. Aktuelle Hinweise auch auf www.leipzig.de/kita-streik. Für den Hortbereich/Betreuungsangebote gilt grundsätzlich, dass alle Einrichtungen im Rahmen eingeschränkter Kapazität lediglich eine Notbetreuung sichern. Eine Frühhortbetreuung vor dem Unterricht findet an allen Streiktagen nicht statt. Weiterlesen

Fahrgastverband Pro Bahn e.V. gibt Kontra

Stadtrat sollte Georg‐Schumann‐Straße so abstimmen, wie geplant

Foto: Ralf Julke

Pro Bahn fordert den Stadtrat Leipzigs ausdrücklich auf, der bestehenden Verwaltungsvorlage zum Umbau der Georg‐Schumann‐Straße zwischen S‐Bf. Möckern und Huygensplatz zuzustimmen. Die vorgetragene Änderungsforderung von acht Stadträten wäre hingegen die deutlich schlechtere Lösung. Weiterlesen

Neuer Rad- und Gehweg sorgt an der Kreisstraße für mehr Verkehrssicherheit

Ortsdurchfahrt Güldengossa kann ausgebaut werden

Die Landesdirektion Sachsen hat den Planfeststellungsbeschluss für den grundhaften Ausbau der Kreisstraße in der Ortsdurchfahrt Güldengossa erlassen und damit Baurecht geschaffen. Der Straßenausbau ist ein Vorhaben des Landkreises Leipzig. Der Ausbau ist erforderlich, da die vorhandene Fahrbahn verschlissen und zu schmal ist. Zudem ist die Straßenentwässerung unzureichend. Ein durchgängiger Geh- und Radweg ist ebenfalls nicht vorhanden. Weiterlesen

Steuermehreinnahmen für Sachsen

Sachsens Finanzminister Georg Unland erfreut wieder in der Rolle als gestrenger Mahner

Foto: Ralf Julke

Man könnte ja einen "running gag" draus machen: Steuerschätzung für Sachsen bringt Mehreinnahmen in dreistelliger Millionenhöhe. Sachsens Finanzminister dazu: "Ojemine! Jetzt wird das Geld knapp." - Aber Finanzminister Georg Unland (CDU) liebt dieses Spiel augenscheinlich und will es sich auch in der Regierung mit der SPD nicht abgewöhnen. Weiterlesen

Asylbewerberunterkunft Dölzig wird in Betrieb genommen: Baubeginn im Magnethotel Dölzig

Der Landkreis Nordsachsen wurde am 01.06.2015 vom künftigen Betreiber der Gemeinschaftsunterkunft der Firma ITB Dresden darüber informiert, dass nunmehr die Vertragsverhandlungen zwischen ihm und den Eigentümern des Magnethotels erfolgreich beendet wurden. Damit können umgehend auf der Grundlage der Entscheidung des OVG Bautzen die noch erforderlichen Anpassungsarbeiten und Umbauten im Objekt beginnen. Die Beauftragung der Fachfirmen hat bereits begonnen. Weiterlesen

Lesung und Diskussion mit Johannes Kneifel

„Vom Saulus zum Paulus; Skinhead, Gewalttäter, Pastor – meine drei Leben“

Am Donnerstag, den 11. Juni 2015, 19:30 Uhr, laden die Evangelische Aktionsgemeinschaft für Familienfragen-Landesarbeitskreis Sachsen e.V. (eaf Sachsen) und der Friedenskirchverein Leipzig e.V. in die Friedenskirche, Kirchplatz 9, 04155 Leipzig, zu einer Lesung mit Gespräch und Diskussion. Johannes Kneifel liest aus seinem Buch "Vom Saulus zum Paulus; Skinhead, Gewalttäter, Pastor - meine drei Leben". Weiterlesen

Christoph Gedschold ist neuer Kapellmeister der Oper Leipzig

Foto: Jochen Klenk

Ab der kommenden Spielzeit 2015/16 wird Christoph Gedschold neuer Kapellmeister der Oper Leipzig. Bereits zu Beginn der Saison wird er als Musikalischer Leiter der Produktion "Die Nachtschwalbe" (Premiere 10. Oktober 2015) im Spiegelzelt auf dem Augustusplatz zum ersten Mal in Erscheinung treten. Für die beiden Hauspremieren des Leipziger Balletts "Die Märchen der Gebrüder Grimm" (Premiere 4. Dezember 2015) und "Lobgesang" (Premiere 6. Februar 2016) wird er als Musikalischer Leiter am Pult des Gewandhausorchesters stehen. Weiterlesen

Die Linke Leipzig-Süd wählt neuen Vorstand

Der Stadtbezirksverband Süd der Leipziger Linken wählt in seiner Gesamtmitgliederversammlung am Donnerstag, 4. Juni, einen neuen Vorstand. Beginn ist um 18 Uhr in den Räumen des Frauenkultur e.V., Windscheidstraße 51, teilte Kay Kamieth, Vorsitzender des Stadtbezirksverbands mit. Gewählt werden Vorsitzende, zwei Stellvertreter, eine Finanzverantwortliche und sechs weitere Mitglieder. Weiterlesen