12 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Fünf für Chemie – Sponsoren übernehmen Trainerpatenschaften

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Gute Neuigkeiten für die BSG Chemie Leipzig: Um die Vereinskasse in der Pandemie etwas zu entlasten, haben sich fünf Sponsoren gefunden, die einen Teil der Gehaltskosten für das Trainer- und Funktionsteam des Regionalligateams übernehmen. Die Initiative ging dabei von Hauptsponsor LEWO und dessen Geschäftsführer Stephan Praus aus.

    „Die Zuschauer fehlen dem Verein sowohl moralisch als auch finanziell. Wir wollen mit der Patenschaft einen Beitrag leisten, damit der Verein durch die Krise kommt und nach der Pandemie wieder richtig angreifen kann“ so Praus.

    Nach der LEWO folgten mit der Juve Sanierungs GmbH (aus Düsseldorf!), der Flex Trans Leipzig GmbH, der Hal Securi GmbH und der Heine & Rösler GmbH vier weitere Sponsoren, die sich der Aktion anschlossen.

    Vorstandsvorsitzender Frank Kühne: „Dass die Sponsoren jetzt nicht nur zu uns stehen, sondern sogar auf eigene Initiative den Verein proaktiv unter die Arme greifen ist einfach toll. Wir sind sehr dankbar.“

    Währenddessen sammeln die Chemiefans ebenfalls tatkräftig für den Verein. Stickern gegen Corona heißt es da. Im Zuge der Unterstützeraktion „EiEiEi – Wir helfen unserer Mannschaft“, deren Titel von einem Fangesang der Chemiker inspiriert entstand, kaufen die Anhänger Sammelalben und die dazugehörigen Aufkleber mit den Motiven des Teams.

    Getreu dem Aktionstitel soll die Erste Mannschaft mit dem Erlös unterstützt werden. Mit den jüngsten Vertragsverlängerungen von Lucas Surek und Benjamin Luis konnten hier bereits wichtige Schritte getan werden.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ

    Anzeige
    Anzeige