Mit Mittelstreckenläufer Robert Farken und Sprinter Marvin Schulte starten zwei Athleten des SC DHfK Leipzig bei der kommenden Team-Europameisterschaft am 29. und 30. Mai. Sie wurden vom Deutschen Leichtathletikverband nominiert. Farken wird bei seinem ersten Freiluft-Einsatz im Deutschland-Trikot über 1.500m an den Start gehen, Marvin Schulte möchte mit der 4x100m-Staffel eine Top-Platzierung holen.

Wenn SC DHfK-Mittelstreckenläufer Robert Farken am morgigen Samstag im polnischen Chorzów an den Start geht, wird es für ihn eine besondere Premiere sein. Erstmals streift der 23-Jährige in der Freiluft-Saison das deutsche Nationaltrikot über. „Bislang hatte ich nur Hallen-EM-Einsätze bei den Erwachsenen und einen Länderkampfeinsatz in der U20, ebenfalls in der Halle“, erzählt Farken. Für Deutschland starten zu dürfen, sei immer etwas Besonderes. „Deswegen freue ich mich sehr auf die Team-EM und möchte mich natürlich bestmöglich präsentieren.“

Der Läufer des SC DHfK Distance Teams, der seine größten Erfolge wie seine Deutschen Hallentitel über die 800 Meter-Distanz feierte, wird in Chorzów auf der für ihn (noch) ungewohnten 1.500 Meter-Strecke starten. In den vergangenen fünf Jahren sei er diese Distanz nur bei drei Rennen gelaufen, so Farken, möchte diese aber zukünftig stärker in sein Repertoire aufnehmen. Erst vor einer Woche in Rehlingen verbesserte der Leipziger seine persönliche Bestzeit auf 3:37,41 Minuten.

Farken erklärt die Aufnahme der längeren Renndistanz in seinen Wettkampfkalender wie folgt: „Meiner Meinung nach muss ein Läufertyp, der ich bin und sein möchte, sowohl über 800m als auch über 1.500m gute Leistungen abliefern. Mein Ziel ist es, auf beiden Strecken ähnlich stark zu sein und über die 1.500 Meter traue ich mir auf jeden Fall noch einiges zu.“

Am Wochenende erwartet der SC DHfK-Athlet laut eigener Aussage ein Feld mit „international guten Leuten und ein eher taktisches Rennen“. Deshalb sei sein Ziel vor allem, wertvolle Erfahrungen auf internationaler Bühne zu sammeln und wichtige Punkte für das Olympia-Ranking-System über 1.500m mitzunehmen. „Außerdem möchte ich auch so viele Punkte wie möglich für die Gesamtwertung bei der Team-EM mit einbringen“, so Farken.

Marvin Schulte will Top-Platzierung mit 4x100m-Staffel holen

Dieses Ziel hat neben Farken auch SC DHfK-Sprinter Marvin Schulte, der die Bahn in Chorzów nach der Staffel-WM und dem gesicherten Olympia-Ticket Anfang Mai, dieses Jahr zum zweiten Mal betritt. Der 22-Jährige wird erneut mit der 4x100m-Staffel starten, diesmal jedoch in jüngerer Besetzung. „Die Team-EM ist ein Wettkampf, um in der Staffel nochmal etwas auszuprobieren“, so Schulte.

Dennoch sei ihr Anspruch hoch: „Wir wollen eine Top-Platzierung erzielen und natürlich auch individuell nochmal eine gute Performance mit Blick auf einen möglichen Staffel-Einsatz in Tokio zeigen.“ Schulte präsentiert sich aktuell in bestechender Form. Erst am vergangenen Wochenende lief er Jahresbestleistung über die 100 Meter beim Wettkampf in Weinheim.

Neben den SC DHfK-Athleten Farken und Schulte starten bei der Team-EM zudem die in Leipzig trainierenden Stützpunktathleten Niels Torben Giese (4 x 100 Meter I VfL Wolfsburg), Erik Balnuweit (110 Meter Hürden I TV Wattenscheid 01) sowie Marc Reuther (800 Meter | Eintracht Frankfurt).

Begleitet wird die DLV-Delegation von Mannschaftstrainer Thomas Dreißigacker, Trainer des SC DHfK Distance Teams.

Startzeiten der SC DHfK-Athleten bei der Team-EM:

Robert Farken
Samstag, 29.05.2021, 17:49 Uhr: 1.500 Meter

Marvin Schulte
Samstag, 29.05.2021, 19:14 Uhr: 4×100 Meter-Staffel

Alle Informationen rund um die Team-Europameisterschaft 2021 in Chorzów (Polen) finden Sie hier.

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar