6.4°СLeipzig

Leichtathletik

- Anzeige -
Kein Bundesstützpunkt, kein Bundeskader – und doch Deutscher Vizemeister über 800 Meter: Rocco Martin (SG MoGoNo). Foto: Jan Kaefer

Vizemeister Rocco Martin (SG Motor Gohlis-Nord) und die Krux mit der Sportförderung: „Ich musste schon immer alles alleine finanzieren“

Es war aus Leipziger Sicht einer der rar gesäten magischen Momente bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften im Berliner Olympiastadion: Rocco Martin von der SG Motor Gohlis-Nord lief in einem couragierten Rennen über die 800 Meter völlig überraschend zur Silbermedaille. Welchen Stellenwert diese sportliche Leistung für den Verein aus dem Leipziger Norden darstellt, zeigt die Tatsache, […]

Leichtathletik-EM: SC DHfK-Geherin Saskia Feige will in München vorne mitmischen

Mit Geherin Saskia Feige wird am kommenden Samstag, 20.8., (10:15 Uhr) eine Athletin des SC DHfK Leipzig bei der Leichtathletik-Europameisterschaft in München starten. Nach WM-Platz 15 und Rang sechs aus europäischer Sicht geht die 25-Jährige mit Selbstvertrauen ins Rennen und möchte eine Top-Platzierung erzielen. Zusätzliche Unterstützung wird es vom Streckenrand geben und ein gutes Rennen […]

Nach seiner langen Verletzungspause war das Comeback von David Storl bei den Halleschen Werfertagen mit Spannung erwartet worden. Foto: Jan Kaefer

Nach 15 Monaten zurück im Ring: Interview mit Kugelstoßer David Storl

Als David Storl (SC DHfK Leipzig) im Februar 2021 in Dortmund zum neunten Mal den Titel des Deutschen Hallenmeisters erkämpfte, war es für ihn ein guter Abschluss der Hallensaison. Seine Konzentration sollte nun voll und ganz auf die Vorbereitungen zu den Olympischen Sommerspielen in Tokio gelegt werden. Doch aus der erhofften dritten Olympia-Teilnahme sollte vorerst […]

Robert Farken in DLV-Kader für Hallen-WM berufen

Die Hallen-Weltmeisterschaften werfen ihre Schatten voraus. Vom 18. bis 20. März 2022 gehen die weltbesten Leichtathleten in der serbischen Hauptstadt Belgrad auf Weiten-, Zeiten- und Medaillenjagd. Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) entsendet ein 19-köpfiges Aufgebot, bestehend aus sieben Frauen und zwölf Männern. Belgrad. Mit zum Kader gehören aus Leipziger Sicht der frischgebackene Deutsche Hallenmeister über 1.500 […]

SC DHfK-Athlet Robert Farken krönt sich zum Deutschen Hallenmeister über 1.500 Meter

Die 69. Deutschen Leichtathletik-Hallenmeisterschaften in Leipzig sind Geschichte: Die dreiköpfige Athletengruppe des SC DHfK überzeugte an diesem Wochenende mit zwei Finalteilnahmen inklusive des Titelgewinns von Robert Farken. Neuzugang Hannes Braunstein wurde Achter über die 800 Meter. U20-Athletin Mariam Soumah (200m) lieferte ein gutes Rennen bei ihrer DHM-Premiere ab. Die SC DHfK-Sprinter Roy Schmidt und Marvin […]

Deutsche Jugend-Hallenmeisterschaften: SC DHfK reist mit sieben Leichtathlet/innen nach Sindelfingen

Am 19. und 20. Februar 2022 stehen die 53. Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften der U20 auf dem Programm. Im Glaspalast Sindelfingen werden sieben Leichtathletinnen und –athleten des SC DHfK Leipzig in insgesamt fünf Disziplinen an den Start gehen. Schwerpunkt werden dabei die Sprint- und Laufdisziplinen über 60 und 200 Meter sowie 400 und 1.500 Meter sein. Außerdem tritt eine sehr junge U20-Staffel über die 4 x 200 Meter an.

Gute Medaillenchancen für SC DHfK-AthletInnen bei Leichtathletik-DM in Braunschweig

Mit erfolgsversprechenden Aussichten schickt der SC DHfK Leipzig neun Sportlerinnen und Sportler zu den Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften am Wochenende (05./06.06.) nach Braunschweig. Sechs Medaillen scheinen möglich, u.a. von den aktuell gut aufgelegten Robert Farken (1.500 m), Marvin Schulte (100 m) und Martin Vogel (110 m Hürden).

Doppelgold: SC DHfK-Leichtathleten stark bei Team-EM

Das waren goldene Auftritte für die SC DHfK-Leichtathleten Robert Farken und Marvin Schulte am Wochenende in Polen! Bei der Team-EM in Chorzów unterstrichen die beiden Leipziger ihre aktuell starke Form und gewannen ihre Disziplinen – 1.500m und 4x100m-Staffel – souverän. Trotz ihrer starken Ergebnisse verpasste das deutsche Leichtathletik-Team den Medaillenrang in der Endabrechnung jedoch knapp und wurde Vierter.

Team-EM: Freiluft-Premiere im Deutschland-Trikot für SC DHfK-Läufer

Mit Mittelstreckenläufer Robert Farken und Sprinter Marvin Schulte starten zwei Athleten des SC DHfK Leipzig bei der kommenden Team-Europameisterschaft am 29. und 30. Mai. Sie wurden vom Deutschen Leichtathletikverband nominiert. Farken wird bei seinem ersten Freiluft-Einsatz im Deutschland-Trikot über 1.500m an den Start gehen, Marvin Schulte möchte mit der 4x100m-Staffel eine Top-Platzierung holen.

Sportbürgermeister Heiko Rosenthal und Bernd Merbitz, Präsident des SC DHfK Leipzig, im erneuerten Laufschlauch auf der Nordanlage. Quelle: StadtLeipzig/sf

Leichtathletik: „Laufschlauch“ auf der Nordanlage wieder nutzbar

Der sogenannte „Laufschlauch“ auf der Nordanlage des Sportforums ist gestern symbolisch durch Sportbürgermeister Heiko Rosenthal und DHfK-Präsident Bernd Merbitz freigegeben worden. Das in den vergangenen drei Monaten hergerichtete und überdachte Interim kann ab 1. April gefahrenlos durch die Leichtathleten genutzt werden – bis das geplante moderne Multifunktionsgebäude fertig ist.

Nach dem Diebstahl im Stadion des Friedens bittet der Leipziger Leichtathletik-Verband um Hilfe. Foto: Jan Kaefer

Wenn die Uhr nicht mehr tickt: Leichtathletik-Verband benötigt dringend finanzielle Hilfe

Es dürfte nicht allzu häufig vorkommen, dass es in der Fernsehsendung „Kripo live“ um Leichtathletik geht. Am 7. Februar war das aber leider notwendig. Denn zu Weihnachten hatten sich Diebe auf dem Stadiongelände der SG Motor Gohlis-Nord (MoGoNo) zu schaffen gemacht – die LZ Nr. 87 hatte im Januar darüber berichtet. Dabei wurde durch Beschädigungen und durch Diebstahl ein Gesamtschaden in Höhe von über 25.000 Euro angerichtet.

Wiederholten ihren Erfolg von 2020 - die SC DHfK-Kugelstoßer Dennis Lewke und David Storl - hier bei der Hallen-DM in Leipzig 2020. Quelle: SC DHfK Leipzig

Kugelstoßer David Storl holt neunten Titel, Trainingspartner Dennis Lewke mit Bronze

Zwei Medaillen und Bestleistungen gab für das fünfköpfige Leichtathleten-Team des SC DHfK Leipzig bei den Deutschen Hallenmeisterschaften am Wochenende in Dortmund. Während die Kugelstoßer David Storl und Dennis Lewke Gold und Bronze nach Leipzig holten, schaffte es bei den Sprintern nur Marvin Schulte ins Finale und wurde dort Fünfter.

Jörg Matthé mit seiner Frau Tanja am mystischen westlichen Ende des Kanals. Foto: Jörg Matthé

In Bewegung bleiben trotz Corona-Pandemie – 14. Leipziger Brückenlauf: Alles ein bisschen anders

In Pandemie-Zeiten sind die Angebote im Breitensport gezwungenermaßen rar gesät. Da fällt es natürlich vielen nicht leicht, fit und in Bewegung zu bleiben. An Massenveranstaltungen wie z. B. Volksläufe ist derzeit gar nicht zu denken. Auch der 14. Leipziger Brückenlauf, der traditionell Anfang des Monats auf dem Programm gestanden hätte, war in seiner ursprünglichen Form nicht durchführbar.

Robert Farken (SC DHfK) will dieses Jahr endlich auch mal im Sommer vorneweglaufen. Foto: Jan Kaefer

Quarantäne statt Trainingslager in Dubai: Robert Farken wird durch überraschenden Corona-Befund ausgebremst

Das Jahr 2021 ist für viele Spitzensportler/ -innen von besonderer Bedeutung, denn – so alles nach Plan läuft – werden am 23. Juli in Tokio (Japan) die Olympischen Spiele eröffnet. Zu den Leipziger Athlet/-innen, die sich Hoffnung auf eine Teilnahme machen dürfen, zählt auch Robert Farken vom SC DHfK Leipzig. Für den 23-Jährigen, der in den Jahren 2017, 2019 und 2020 jeweils Deutscher Hallenmeister über 800 Meter wurde, ist die Olympia-Qualifikation der große Traum.

Alle vier SC DHfK-Starter liefen toll über 1500 m. Alexander Ide zog als Einziger ins Finale ein Foto: Sebastian Beyer

Späte DM 2020: Lea Wipper mit erster Leipziger Medaille

Als erster Sachse im pandemiebedingt zuschauerfreien Braunschweiger Stadion sicherte sich Max Hess vom LAC Erdgas Chemnitz einen Titel als Deutscher Meister. Höhepunkt am Samstag war für den SC DHfK Leipzig die Bronzemedaille im Speerwurf der Frauen. Leipziger griffen am Samstagnachmittag ein, als die 1.500 Meter Halbfinals der Männer begannen. Pech hatte Artur Beimler, den ein Sturz um die Chance auf den Finaleinzug brachte und die Männer über 100 Meter verpassten das Finale.

Paulina Kayßer bei der U20-EM 2019 in Schweden. Foto: privat

Das Ende der Leidenszeit ist in Sicht: SC DHfK-Talent Paulina Kayßer hofft nach Knie-OP auf schnelles Comeback

LEIPZIGER ZEITUNG/Auszug Ausgabe 80, seit 26. Juni im HandelBereits vor einem halben Jahr hatten wir das Langstreckentalent Paulina Kayßer als Neuzugang des SC DHfK Leipzig vorgestellt (siehe LZ 74/ Dezember 2019). Die inzwischen 20-jährige Leichtathletin, die 2019 bei der U20-EM in Schweden einen spektakulären 5. Platz über 5.000 Meter erkämpfte, befand sich allerdings schon damals in einer verletzungsbedingten Zwangspause. Ihr Knie bereitete der gebürtigen Norddeutschen nicht nur dauerhafte Schmerzen, sondern zunehmend auch Kopfzerbrechen. Denn statt der erhofften Heilung kehrten die Schmerzen immer und immer wieder zurück.

Mariam Soumah bei einem Sprintwettkampf in der Arena Leipzig. Foto: Jan Kaefer

„Manchmal wurde ich bis nach Hause verfolgt und beleidigt“: Welche Erfahrungen die Leichtathletin Mariam Soumah mit Rassismus macht(e)

LEIPZIGER ZEITUNG/Auszug Ausgabe 80, seit Freitag, 26. Juni im HandelMariam Soumah ist 16 Jahre jung. Sie ist in Leipzig geboren und besucht die hiesige Sportoberschule. Ihre Leidenschaft ist die Leichtathletik. Sie ist Sprinterin beim SC DHfK und so schnell, dass sie dem Landeskader angehört. Ihr Vater stammt aus Guinea in Westafrika. Mariam Soumah hat keine weiße Haut – und muss(te) nur deshalb immer wieder Rassismus erfahren.

Scroll Up