14.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 6. Juli 2019

#unteilbar: Mehr als 3.000 Menschen starten in Leipzig in den „Sommer der Solidarität“ + Video & Bildergalerie

Das „unteilbar“-Bündnis, das im vergangenen Oktober in Berlin nach eigenen Angaben mehr als 200.000 Menschen auf die Straße brachte, hat in Sachsen den „Sommer der Solidarität“ ausgerufen. Anlass ist die anstehende Landtagswahl am 1. September. Den Auftakt bildete am Samstag, den 6. Juli, eine Demonstration in Leipzig, an der sich mehr als 3.000 Personen beteiligten. Für den 24. August ist eine Großdemo in Dresden geplant.

Lippold ermutigt Leipzig: Machen Sie sich unabhängig von den Kohlekonzernen

Nachdem OBM Burkhard Jung am Freitag, 5. Juli, offiziell die Entscheidungen des Aufsichtsrates der Leipziger Stadtwerke bekannt gab, im September den Fernwärmeliefervertrag mit der LEAG zu kündigen und bis dahin eine eigene Wärmeversorgung aufzubauen, meldete sich auch der Energieexperte der Grünen-Fraktion im Landtag, Gerd Lippold, zu Wort. Er ermahnt die Staatsregierung, Leipzig keine Knüppel zwischen die Beine zu werfen.

Grüne fordern: Kein neuer Liefervertrag mit dem Kohlekraftwerk Lippendorf nach 2023

Was genau die Leipziger Stadtwerke da mit der LEAG, die jene Kraftwerksblock in Lippendorf betreibt, der Leipzig mit Fernwärme versorgt, noch aushandeln könnte, konnte OBM Burkhard Jung am Freitag, 5. Juli, noch nicht so recht sagen. Er sprach von einer Rückfalloption, einer Auffanglösung. Aber den Fernwärmeliefervertrag werden die Stadtwerke im September 2022 kündigen.

Ausbau der Großmiltitzer Straße beginnt am 8. Juli

Ab Montag, dem 8. Juli, wird die Großmiltitzer Straße zwischen der Lützner Straße und der Ortslage Miltitz ausgebaut. Die fast gänzlich auf Miltitzer Gemarkung verlaufende Großmiltitzer Straße befindet sich derzeit in schlechtem Zustand. Teilweise ist sie mit Asphalt befestigt, teilweise mit Granitpflaster.

Abitur mit Traumnote 1,0: Insgesamt 322 Schüler im Sächsischen Landtag ausgezeichnet

In diesem Schuljahr haben 322 sächsische Schüler ihr Abitur oder ihre Fachhochschulreife mit der Traumnote 1,0 abgelegt. Kultusminister Christian Piwarz hat gestern (5. Juli) zur feierlichen Auszeichnung im Sächsischen Landtag den 210 Mädchen und 112 Jungen eine Ehrenplakette aus Meißner Porzellan überreicht.

NuKLA darf auf seinen Auengrundstücken Infotafeln für Spaziergänger aufstellen

Gut Ding will Weile haben. Auch Gerichtsentscheidungen brauchen ihre Zeit. Zwei Jahre dauerte der Streit der Stadt Leipzig mit dem NuKLA e. V., ob der Naturschutzverein in der Elsteraue Schilder aufstellen dürfe oder nicht. Auf eigenem Grund und Boden übrigens. Denn damals erwarb der NuKLA e. V. vier Flächen in der Nordwestaue, um sie künftig komplett einer naturnahen Entwicklung zu überlassen. Und die Schilder sollten die Spaziergänger natürlich aufmerksam machen auf das, was hier geschah.

Zusicherung für vollständige Sanierung sächsischer Wismut-Altstandorte ab

Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister und der Staatsminister Martin Dulig haben gestern in Aue-Bad Schlema das Zweite Ergänzende Verwaltungsabkommen zwischen dem Bund und dem Freistaat Sachsen zur Fortsetzung der Sanierung von sächsischen Wismut-Altstandorten unterzeichnet.

Umbau der ÖPNV-Verknüpfungsstelle am Sportbad beginnt

Am Montag, dem 08. Juli 2019, beginnen Bauarbeiten an der Verkehrsverknüpfungsstelle für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) am Sportbad. Bis zum 06. September 2019 soll hier die Abfahrtshaltestelle auf der Seite des Sportbades um zwei zusätzliche Einstiege erweitert werden. Dazu muss die Fahrbahn örtlich neu angelegt, der Bordstein barrierefrei hergestellt und an die bisherige Gestaltung angepasst werden. Zwei Fahrgastunterstände werden errichtet.

Nicht nur ein Gaskraftwerk soll entstehen, sondern auch neue Heißwasserspeicher und große Felder für Solarthermie

Wenn Leipzig aus der Abhängigkeit von Lippendorf aussteigen will, müssen die Stadtwerke neue Erzeugungskapazitäten mit einer Kapazität von rund 250 MW aufbauen. Da ist nicht nur das neue geplante Gaskraftwerk mit drei Turbinen, das auf dem alten Stadtwerkegelände an der Bornaischen Straße gebaut werden soll. Dazu gehören auch mehrere kleine Blockheizkraftwerke in den Stadtteilen, aber auch eine Vervierfachung der Speicherkapazitäten.

Dr. Manuel Frey wird neuer Direktor der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen

Das Kuratorium der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen unter dem Vorsitz des Ministerpräsidenten Michael Kretschmer hat sich in seiner Sitzung am 3. Juli 2019 einstimmig für die Berufung von Dr. Manuel Frey zum neuen Stiftungsdirektor der Kulturstiftung entschieden.

Prominente Stimmen beim 5. Deutschen Patientenkongress Depression

Am 21. und 22. September 2019 findet in Leipzig unter dem Motto „Den Betroffenen eine Stimme geben“ der 5. Deutsche Patientenkongress Depression statt. Die in Deutschland einmalige und inzwischen fest etablierte Veranstaltung bietet an Depression erkrankten Menschen und deren Angehörigen Informationen von Fachleuten sowie zahlreiche Möglichkeiten zum Austausch mit anderen Betroffenen. Erwartet werden im Gewandhaus zu Leipzig rund 1.200 Gäste.

Note 1 für Kolbe, Lazar und Lehmann, Totalverweigerung bei de Maizière

Der Bundestag ist ein Arbeitsparlament. Abgeordnete haben dort – im Interesse ihrer Wähler – an Gesetzen und Entscheidungen mitzuwirken. Und die Wähler haben ein Recht darauf, dass ihre Abgeordneten auch regelmäßig berichten, was sie tun, warum sie es tun und wie sie zu den Problemen ihrer Wähler stehen. Doch manche haben dazu einfach keine Lust. Bei Abgeordnetenwatch gibt es dafür die Note 6.

Treffen der Opferbeauftragten der Sächsischen Staatsregierung mit Landesvorsitzenden des Weissen Ring

Iris Kloppich, neu berufene Opferbeauftragte der Sächsischen Staatsregierung, hat sich am 5. Juli mit dem sächsischen Landesvorsitzenden des WEISSEN RING e. V., Gert Mackenroth, im Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz zu einem ersten Gespräch getroffen. Beiden ist der Opferschutz ein wichtiges Anliegen.

Miriam Tscholl verlässt nach zehn Jahren die Bürgerbühne

Zehn Jahre war Miriam Tscholl Initiatorin, Motor, Kopf und Gesicht der Bürgerbühne am Staatsschauspiel Dresden, nun übergibt sie die Leitung an Tobias Rausch.

Leipzig erhält für mehr Stadtgrün 1,1 Millionen Euro vom Freistaat

Der Freistaat Sachsen fördert in Leipzig urbane grüne Infrastruktur mit zusätzlich rund 1,1 Millionen Euro. Einen entsprechenden Fördermittelbescheid hat Staatsminister Sebastian Gemkow am 5. Juli im Johannapark an Dr. Frank Amey, Leiter des Amtes für Wohnungsbau und Stadterneuerung, sowie an Rüdiger Dittmar, Leiter des Amtes für Stadtgrün und Gewässer, übergeben. Mit dem Bund-Länder-Städtebauförderprogramm „Zukunft Stadtgrün“ kann nun weiter in bestehende öffentliche Grünflächen in Leipzig investiert werden.

Hobbywinzer dürfen ihr Stück Weinberg am Störmthaler See genehmigungsfrei betreiben

Es ging schon seit Jahren hin und her, seit mutige Freizeitwinzer im Leipziger Südraum ihren Traum vom eigenen Weinberg zu erfüllen versuchten. Nicht mal kommerziell. Sie wollten eigentlich nur Trauben für den Eigenbedarf anbauen, ohne den großen Weinbauregionen an der Saale oder der Elbe Konkurrenz zu machen. Doch in knurriger Regelungswut forderten die sächsischen Behörden das sofortige Ende des Weinbaus. Doch ein paar Pächter am Störmthaler See wollten sich das nicht gefallen lassen.

Mehr als 73.000 Inspektionsbesuche und 21.000 untersuchte Lebensmittelproben in Sachsen

Die kommunalen Behörden in Sachsen haben 2018 mehr als 73.000 Inspektionsbesuche bei Lebensmittelunternehmen durchgeführt. Bei diesen Kontrollen wurden relevante Mängel in lediglich 1.597 Betrieben festgestellt. Dies entspricht 4,5 % der kontrollierten Betriebe und liegt geringfügig über dem Niveau des Vorjahres (3,7 %). Das teilte Verbraucherschutzministerin Barbara Klepsch gestern in Dresden zur Vorstellung des „Jahresbericht – Amtliche Lebensmittel- und Futtermittelüberwachung 2018“ mit.

Radsportler Felix Groß und Leichtathletik-Asse vom SC DHfK träumen von Medaillen bei U23-Europameisterschaften

Radsport-Ass Felix Groß vom SC DHfK Leipzig hat gute Erinnerungen an die U23-Banhrad-EM im vergangenen Jahr. In der Schweiz holte sich der 20-Jährige den Titel über die 4000 Meter-Einerverfolgung. Dieses Jahr geht’s für den Leipziger ins belgische Gent (9. bis 14. Juli) – diesmal mit einer etwas anderen Vorbereitung.

Landeswahlausschuss bestätigt Linke Landesliste

Zur gestrigen Sitzung des Landeswahlausschusses erklärt Thomas Dudzak, Landesgeschäftsführer der sächsischen Linken: „Wir freuen uns sehr, dass unsere Liste ohne Mängel einstimmig vom Landeswahlausschuss bestätigt wurde. Damit tritt die sächsische Linke nicht nur in allen Wahlkreisen, sondern auch mit einem Listenvorschlag von 60 Listenkandidierenden, darunter 32 Frauen (53,3%) zur Landtagswahl an.“

Partille Cup: Alle SC DHFK-Teams ziehen in K.O.-Runden ein

Der Nachwuchs des SC DHfK Leipzig mit 67 Spielern (und zehn Betreuer) ist beim Partille-Cup im schwedischen Göteborg bisher weitgehend erfolgreich. Beim weltweit größten Jugend-Handball-Turniers mit 1.200 Mannschaften und 24.000 Teilnehmern aus 52 Nationen konnten sich alle Leipziger Teams für die A-Play offs qualifizieren und spielen nun in den K.O.- Runden.

Aktuell auf LZ