Traditionell werden bei Spielen des NOFV-Oberligisten FC International Leipzig die Flaggen der Herkunftsländer aller Spieler präsentiert. Ab sofort wird dazu auch das Exemplar mit dem roten Ahorn-Blatt gehören. Mit Thomas Mickoski gehört nun wieder ein echter Canadian Guy zum Team.

Mickoski stammt aus der kanadischen Metropole Toronto, durchlief eine solide Fußballausbildung und spielte zuletzt bei dortigen North Toronto Soccer Club. Der 23jährige wird die Innenverteidigung der Leipziger verstärken, aber ebenfalls seine Rolle in der Spieleröffnung übernehmen. Neben einer stabilen Leistung auf dem Feld will er in Leipzig vor allem seine Deutschkenntnisse erweitern.

„Thomas ist ein Super-Typ, ein ehrlicher Arbeiter, der nicht viel rum macht, sondern fokussiert seinen Job in der Defensive erledigt“, lobt ihn Sportdirektor und Chefcoach Carsten Hänsel. „Ich freue mich sehr, dass wir ihn gewinnen konnten und nun auch wieder einen Kanadier im Team haben.“

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar