6.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Nächtliche Arbeiten an der Leit- und Sicherungstechnik in Neuwiederitzsch

Mehr zum Thema

Mehr

    Aufgrund von Arbeiten an leit- und sicherungstechnischen Anlagen in der Stellwerks-Unterzentrale Neuwiederitzsch kommt es in der Nacht am 16./17. April (von 20 Uhr bis 6 Uhr) auf verschiedenen Streckenabschnitten im Eisenbahnknoten Leipzig zu Fahrplanänderungen und Ersatzverkehren.

    • Die S-Bahnen der Linie S 1 Leipzig-Stötteritz–Leipzig Hbf–Leipzig Messe/Leipzig Miltitzer Allee werden zwischen Leipzig Stötteritz/Leipzig Hbf und Leipzig Miltitzer Allee durch Busse, mit geänderten Fahrzeiten, ersetzt.
    • Die Züge der Linien RE 13 Magdeburg–Dessau–Leipzig und S 2 Markkleeberg-Gaschwitz–Leipzig–Bitterfeld–Dessau werden zwischen Rackwitz (Leipzig) und Leipzig Hbf/Leipzig-Connewitz durch Busse, mit geänderten Fahrzeiten, ersetzt.
    • Die S-Bahnen der Linie S 3 Halle-Trotha–Halle–Schkeuditz–Leipzig–Borna–Geithain werden zwischen Halle (Saale) Hbf und Schkeuditz/Leipzig Hbf/Leipzig-Connewitz durch Busse, mit geänderten Fahrzeiten, ersetzt.
    • Die S-Bahnen der Linien S 5/S5X Halle–Leipzig/Halle Flughafen–Altenburg–Zwickau werden zwischen Halle (Saale) Hbf bzw. Leipzig/Halle Flughafen und Leipzig Hbf durch Busse, mit geänderten Fahrzeiten, ersetzt.
    • Die Züge der Erfurter Bahn Linien EB 22, EBx 12 Leipzig–Gera werden zwischen Leipzig Hbf und Leipzig-Knauthain durch Busse ersetzt.

    Die Reisenden beachten bitte diese Änderungen bei Ihrer Reiseplanung und berücksichtigen auch die längeren Fahrzeiten des Ersatzverkehrs und nutzen gegebenenfalls frühere Verbindungen, um Anschlusszüge zu erreichen. Die Mitnahme von Fahrrädern und Kinderwagen sowie die Beförderung mobilitätseingeschränkter Personen sind im Ersatzverkehr nur eingeschränkt möglich.

    Die Deutsche Bahn bittet die Reisenden um Entschuldigung für die entstehenden Unannehmlichkeiten.

    Informationen zu den Abfahrts- und Ankunftszeiten gibt es darüber hinaus an den Aushängen auf den Bahnhöfen, bei der Service-Nummer der Deutsche Bahn: 0180 6 99 66 33* sowie im mdr auf Texttafel 738 und im Internet unter www.bahn.de/bauarbeiten.

    * 20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarife bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ