15.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Deutsche Bahn modernisiert Heiligenborner Eisenbahnviadukt in Waldheim (Mittelsachsen)

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Die Deutsche Bahn modernisiert in den kommenden Monaten das Heiligenborner Eisenbahnviadukt in Waldheim (Mittelsachsen). Vorgesehen ist die Erneuerung des Gleistragwerkes (Fahrbahnplatte) einschließlich der Entwässerungseinrichtungen. Gebaut wird jeweils auf einer Gleisseite, um während der Arbeiten den Zugverkehr zu gewährleisten.

    Die Natur- beziehungsweise Ziegelsteinflächen der Gewölbe, Stirnmauern und Pfeiler der Unterbauten des 1852 erbauten, 180 Meter langen und zirka 40 Meter hohen Viaduktes werden grundlegend saniert. Bund und Deutsche Bahn investieren in das Vorhaben rund 13 Millionen Euro. Mit bauvorbereitenden Arbeiten wurde Anfang Juli begonnen.

    Baubedingte Einschränkungen im Zugverkehr sind vom 30. September bis 9. Oktober 2019 und im kommenden Jahr vom 22. April bis 2. Mai 2020 notwendig. Informationen zu Fahrplanänderungen und Busersatzverkehren erhalten Reisende bei der Mitteldeutschen Regiobahn unter: www.mitteldeutsche-regiobahn.de

    Das Bauvorhaben im Überblick:

    • Einrichten der Baustraßen und Baustelleneinrichtungsflächen, Einrüsten des Bauwerks;

    • Für den gleisweisen Umbau der Fahrbahnplatte: Einrichtung eines Gleiswechselbetriebs zwischen den Bahnhöfen Mittweida und Waldheim Arbeiten an der Sicherungstechnik finden aktuell statt;

    • Umbau des Gleistragwerkes, Ober-, Tief- , Gleis- und Kabelbau, Erneuerung der Oberleitungsanlagen;

    • Natur- und Landschaftsschutz: Zum Schutz von geschützten Arten (Zauneidechsen etc.) wurden im Vorfeld aufwendige Ersatzhabitate gebaut. Nach Beendigung der Baumaßnahme werden umfassende Ausgleichs- und Ersatzpflanzungen durchgeführt.

    Zeitschiene des Bauvorhabens:

    • Juli/August 2019: Herstellung der Baustraßen/Baustelleneinrichtung im Tal und für Modernisierung Gleis Mittweida–Waldheim bei Heiligenborn, Gerüstbauarbeiten;

    • September 2019 bis April 2020: Arbeiten an der Fahrbahnplatte Gleis Mittweida-Waldheim;

    • April 2020: Herstellung der Baustraßen und Baustelleneinrichtung für die Modernisierung Gleis Waldheim–Mittweida) im Stadtgebiet Waldheim;

    • Mai 2020 bis Mitte Dezember 2020: Arbeiten an der Fahrbahnplatte Gleis Waldheim–Mittweida;

    • September 2019 bis Dezember 2020: Instandsetzungsarbeiten am Mauerwerk des Viaduktes

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ

    Anzeige
    Anzeige