Artikel zum Schlagwort Modernisierung

Landkreis Nordsachsen kann Modernisierung seiner Verwaltung angehen

Foto: privat

Die Landesdirektion Sachsen hat dem Landkreis Nordsachsen eine Bedarfszuweisung nach dem Sächsischen Finanzausgleichsgesetz in Höhe von knapp 6 Millionen Euro bewilligt. Die Mittel sind für Maßnahmen zur Umsetzung des Projekts »Zukunftsstrategie 2030« vorgesehen. Dieses dient der Schaffung einer modernen, leistungsfähigen und zukunftsfesten Landkreisverwaltung. Weiterlesen

Sperrung der Mittweidaer Straße für den Straßenverkehr vom 25. November bis 6. Dezember

Deutsche Bahn modernisiert Heiligenborner Eisenbahnviadukt in Waldheim (Mittelsachsen)

Montage. L-IZ.de

Die Deutsche Bahn modernisiert in den kommenden Monaten das Heiligenborner Eisenbahnviadukt in Waldheim (Mittelsachsen). Um Straßenverkehrsteilnehmern eine uneingeschränkte Nutzung der Mittweidaer Straße zu sichern, wird in den kommenden Wochen eine Sonderkonstruktion im Bereich der Straßenunterführung des Gewölbes errichtet. Dafür wird die Mittweidaer Straße in der Zeit vom 25. November bis voraussichtlich 6. Dezember 2019 gesperrt. Die angekündigte Sperrung ab heute (18. November) bis 22. November entfällt. Eine Umleitung erfolgt über die Bahnhofsstraße bzw. die Straße Oberrauschenthal. Weiterlesen

Noch ein Spaziergang nach dem Regen

Eine Bertelsmann-Studie mit Aha-Effekt oder Wo der Riss tatsächlich durch unsere Gesellschaft geht

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserPfützengucken hat noch etwas Gutes: Man wird zum Langsamgehen und Stehenbleiben gezwungen. Egal, ob mit kleinem Kind oder ohne. Wenn die Sonne rauskommt, sieht man den ganzen Himmel zu seinen Füßen. Und man darf auch mal über die kürzliche Wahl nachdenken, die möglicherweise gar nicht das war, was die Schnellkommentatoren meinten, dass sie gewesen wäre. Eine Bertelsmann-Studie machte darauf aufmerksam. Weiterlesen

Die neue „Mitte“-Studie aus Leipzig - Teil 2 der Besprechung

Warum PEGIDA ausgerechnet im Osten spazierte und sich immer weiter radikalisiert hat

Foto: Ralf Julke

Wenn die „Mitte“-Studien aus Leipzig die Einstellungen der Befragten nach Ost und West vergleichen, dann wird schnell deutlich, dass da im Osten etwas am Kochen ist. Nicht erst seit 2012, als viele rechtsradikale Einstellungen auf Gipfelwerte schossen. Natürlich hat das auch mit der Frage zu tun, warum PEGIDA in Dresden so viele Anhänger gefunden hat. Weiterlesen