7.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Busverkehr in Nordsachsen witterungsbedingt stark eingeschränkt + Update

Mehr zum Thema

Mehr

    Aufgrund der aktuellen Wettersituation mit starken Schneefällen, Verwehungen und Glatteisbildung kommt es im Busverkehr des Landkreises Nordsachsen derzeit zu erheblichen Einschränkungen. Die Lage in den Gebieten der einzelnen Verkehrsunternehmen stellt sich am Montagmittag (08.02.21) wie folgt dar.

    Omnibus-Verkehrsgesellschaft Heideland / Region Torgau, Oschatz

    Die OVH musste ihren Buslinienverkehr vollständig einstellen. Nur die Fahrt 224 der Linie 751, die Fahrt 4 der Linie 759 (ab Dommitzsch), die Fahrt 5 der Linie 762, die Fahrt 6 der Linie 764 (ab Belgern), die Fahrt 40 der Linie 764 und die Fahrt 201 der Linie 767 konnten stattfinden.

    Zur Absicherung dringender Fahrtwünsche ist ganztags ein Rufbussystem unter 03435/906050 für den Raum Oschatz und 03421/728422 für den Raum Torgau eingerichtet.

    Leupold / Region Delitzsch, Eilenburg, Bad Düben, Taucha

    Das Busunternehmen Leupold musste den Linienverkehr vollständig einstellen.

    RVB / Region Bad Düben, Eilenburg, Taucha

    Die RVB GmbH kann ihr Hauptliniennetz aufrecht erhalten, allerdings kommt es zu erheblichen Verspätungen von 30 bis 60 Minuten und mehr. Linien, die zu einem großen Teil kleinere Ortschaften erschließen und weniger entlang der Hauptachsen unterwegs sind, wurden teilweise oder vollständig eingestellt. Nicht bedient werden konnten beispielsweise Gruna und Mörtitz.

    Geißler / Region Eilenburg, Taucha

    Das Busunternehmen Geißler hat zunächst noch vereinzelte Fahrten durchgeführt, aber in Folge der extremen Witterung inzwischen seinen gesamten Linienverkehr eingestellt.

    Auto-Webel / Region Delitzsch, Schkeuditz

    Den Regionalverkehr musste Auto-Webel einstellen, allerdings versucht das Unternehmen, die PlusBus-Linien 190 (Delitzsch – Wiedemar – Leipzig-Wahren) und 207 (Delitzsch – Schkeuditz) verkehren zu lassen.

    In Delitzsch rollt die Stadtbus-Linie A auf ihrer gewohnten Route, die Linie B auf dem östlichen Linienabschnitt und die Linie C mit starker Verspätung. Zur Absicherung dringender Fahrtwünsche gibt es ganztags ein Rufbussystem unter der Nummer 034202/309988.

    Leipziger Verkehrsbetriebe

    Alle Linien der LVB, die nach Nordsachsen ein- und ausfahren, wurden eingestellt. Davon betroffen sind auch die Straßenbahnverbindungen nach Taucha und Schkeuditz.

    Laut Straßenverkehrsamt des Landkreises Nordsachsen sind die Verkehrsunternehmen bemüht, den Betrieb wieder vollumfänglich aufzunehmen, sobald es die Witterungsbedingungen zulassen.

    Update 14:51 Uhr

    Zur Pressemitteilung von 11.31 Uhr über die witterungsbedingt starken Einschränkungen im nordsächsischen Busverkehr gibt es folgendes Update:

    Wie die Betriebsleitung der RVB GmbH in Eilenburg mitteilte, können derzeit nur noch folgende Buslinien bedient werden:
    196 (bis/ab Messegelände)
    197
    232
    Stadtverkehr Eilenburg

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ