15.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Wegen Bauarbeiten entfallen Züge zwischen Leipzig und Großkorbetha

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Aufgrund von Brückenarbeiten durch die DB Netz AG in Leipzig kommt es an einigen der kommenden Wochenenden abends zu Änderungen im Zugverkehr auf der Regionalbahnlinie RB 20 Leipzig – Naumburg – Erfurt – Eisenach.

    Die Züge dieser Linie verkehren dann ab 20 Uhr bis Betriebsschluss nicht zwischen Leipzig und Großkorbetha und werden auf dem Abschnitt durch Busse im Schienenersatzverkehr ersetzt.

    Betroffen ist der Zugverkehr an folgenden Tagen:

    • Samstag, 31.07., 20 Uhr bis Betriebsschluss
    • Samstag, 14.08., 20 Uhr bis Betriebsschluss
    • Samstag, 28.08., 20 Uhr bis Betriebsschluss
    • Sonntag, 29.08., 20 Uhr bis Betriebsschluss

    In Großkorbetha besteht Anschluss an die Züge in Richtung Naumburg und Erfurt. Die Busse fahren am Leipziger Hauptbahnhof wenige Minuten früher ab, an den Unterwegshaltestellen fahren sie etwa 15 Minuten früher ab. In Großkorbetha fahren die Busse nach Leipzig wenige Minuten später ab, aufgrund der längeren Fahrtzeiten fahren sie an den Unterwegshaltestellen bis zu einer Stunde später.

    Die Busse halten in Leipzig und Markranstädt an den Haltestellen der Leipziger Verkehrsbetriebe LVB unmittelbar an den Bahnhöfen, in Kötzschau und Bad Dürrenberg an den Haltestellen der PNVG an den Bahnhöfen, und in Großlehna und Großkorbetha an den SEV-Haltestellen an den Bahnhöfen.

    Bedingt durch die z.T. früheren Abfahrtszeiten und die längere Fahrzeit der Busse werden Fahrgäste gebeten, sich auf längere Reisezeiten einzurichten. Fahrgäste mit Kinderwagen, Rollstühlen und Fahrrädern sollten beachten, dass in den Bussen nur eingeschränkt Platz zur Verfügung steht. Die Fahrradmitnahme ist eingeschränkt und kann nicht garantiert werden.

    Informationen zu den Fahrzeiten finden Sie in den Verkehrsmeldungen auf unserer Web­seite: https://www.abellio.de/fahrplaene-md. Infos zu den Fahrplanänderungen gibt es zudem an den Aushängen auf den Bahnhöfen und über die kostenfreie Abellio-Hotline 0800 223 55 46.

     

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige