12.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Thema

Zugverkehr

Wegen Bauarbeiten entfallen Züge zwischen Leipzig und Großkorbetha

Aufgrund von Brückenarbeiten durch die DB Netz AG in Leipzig kommt es an einigen der kommenden Wochenenden abends zu Änderungen im Zugverkehr auf der Regionalbahnlinie RB 20 Leipzig – Naumburg – Erfurt – Eisenach.

Wegen Arbeiten am Stellwerk Leipzig entfallen am 19. und 20. Juni 2021 Züge zwischen Leipzig und Markranstädt

Aufgrund einer Softwareumstellung am elektronischen Stellwerk Leipzig kommt es am Samstag, den 19.06.2021 ganztägig und am folgenden Sonntag, den 20.06.2021 bis 10 Uhr morgens zu Änderungen im Zugverkehr zwischen Leipzig und Markranstädt.

Schneller und komfortabler von Leipzig Hauptbahnhof zur Schnellfahrstrecke München–Berlin

Mit Spezialtechnik haben Monteure während der vergangenen Nächte 16 Meter hohe Oberleitungsmaste in Leipzig-Mockau aus dem Gleisfeld gehoben. Das waren die letzten Arbeiten am Projekt „viergleisiger Ausbau von Leipzig Hauptbahnhof bis Leipzig-Wiederitzsch“, denn die Maste waren die Reste der alten Bahnanlage und mussten ganz zum Schluss aus den fertigen neuen Bahnanlagen „ausgefädelt“ werden. Zum 13. Dezember geht nach acht Jahren und 350 Millionen Euro Investition mit dem vierten Gleis der letzte Teil des Projektes in Betrieb.

Einschränkungen im Zugverkehr vom 5. Oktober bis 11. Dezember Abschnitt Zeithain–Leckwitz

Die Deutsche Bahn (DB) baut den Abschnitt Zeithain–Leckwitz für Geschwindigkeiten bis 200 km/h aus und rüstet auf moderne Stellwerkstechnik um. Im Zuge des Ausbaus plant die DB, die Bahnübergänge Bahnhofstraße und Poststraße in Glaubitz durch Eisenbahnüberführungen zu ersetzen, die im Bauabschnitt befindlichen Ingenieurbauwerke und den Oberbau sowie die Oberleitungsanlage zu erneuern. Darüber hinaus werden umfangreiche Lärmschutzvorkehrungen sowie Rekultivierungs- und Landschaftspflegerische Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen umgesetzt.

Zusätzliche ICE-Züge in Urlaubsregionen

Die Deutsche Bahn (DB) baut ihr touristisches Angebot für diesen Sommer weiter aus. Zusätzlich zu den bereits wieder aufgenommenen ICE- und IC-Linien werden die beliebten Urlaubsziele Rügen, Ostfriesische Inseln und Tirol somit noch öfter, bequemer und schneller erreichbar.

Die Mitteldeutsche Regiobahn kehrt zum Regelbetrieb und Fahrkartenverkauf in den Zügen zurück

Ab Montag, 04. Mai, fährt die Mitteldeutsche Regiobahn auf nahezu allen Linien wieder nach dem regulären Fahrplan, um den Fahrgästen in den Zügen ausreichend Platz anbieten zu können. Einzige Ausnahme: Die Verstärkerzüge zwischen Chemnitz und Zwickau und zwei nächtliche Verbindungen auf der Linie RB 30 Dresden – Chemnitz – Zwickau sowie einige Nachtzüge auf der Linie RB 110 Leipzig – Döbeln entfallen.

Mitteldeutsche Regiobahn verstärkt Zugverkehr am Konzertwochenende

Vom 4. bis zum 7. Juli 2019 werden in Chemnitz aufgrund zweier Festivals zahlreiche Besucher erwartet, die aus Richtung Leipzig, Dresden oder Zwickau kommend vielfach mit dem Zug anreisen. Um dem erwarteten Besucheransturm gerecht zu werden, verstärkt die Mitteldeutsche Regiobahn (MRB) in Abstimmung mit dem Zweckverband ZVMS ihr Zugangebot durch Zusatzfahrten und Aufstockung auf maximal mögliche Sitzplatzkapazitäten.

Beeinträchtigungen durch Winterwetter – Einschränkungen im Zugverkehr in Sachsen und Thüringen

Witterungsbedingt kommt es aufgrund der anhaltenden starken Schneefälle in Sachsen und Thüringen zu Verkehrsbeeinträchtigungen im Zugverkehr. Betroffen sind insbesondere Strecken im Erzgebirge, im Vogtland und in Ostsachsen sowie im Osten Thüringens.

Aktuell auf LZ

- Advertisement -