3.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 26. November 2021

Student/-innenRat der Universität Leipzig fordert Freiversuche und ein Recht auf Online Lehre

Seit Anfang September warnen Virolog/-innen ausdrücklich vor einer vierten Welle, in der wir uns nun aktuell mit den höchsten Zahlen seit Pandemiebeginn befinden. Die Inzidenz der Stadt Leipzig liegt bei über 860 (Stand: 25.11.21), doch die Universität Leipzig hält grundsätzlich an der reinen Präsenzlehre fest und verweigert flächendeckende digitale Ergänzungen.

3-G-Regel in Gebäuden des Landratsamtes

Für alle Besucherinnen und Besucher der Landkreisverwaltung gilt die 3-G-Regel. Das bedeutet, dass der Zutritt in die Häuser der Verwaltung nur für geimpfte, genesene oder getestete Personen möglich ist. Die entsprechenden Nachweise werden kontrolliert.

Freitag, der 26. November 2021: Sorge vor neuer Virusvariante, Impf-Appell von Leipzigs Stadtratsfraktionen, Machtkampf bei den Grünen im Bund

Omikron – diesen Namen hat die Weltgesundheitsorganisation WHO einer neuen Virusvariante verpasst, die zuerst in Südafrika entdeckt wurde und nun als „besorgniserregend“ eingestuft ist. Ob die Mutation auch zu leichterer Ansteckung und verringerter Immunität führt, wird zu klären sein. Indes haben Leipzigs OBM Jung und mehrere Fraktionen des Stadtrats dringend appelliert, sich impfen zu lassen. Außerdem: Kurz vor Antritt der neuen Ampel-Regierung im Bund regt sich bei den Grünen Unmut über die Besetzung von Ministerposten. Die LZ fasst zusammen, was am Freitag, dem 26. November 2021, in Leipzig, Sachsen und darüber hinaus wichtig war.

Corona als Krise und Zäsur

Die Covid-19-Pandemie stellt unser Leben auf den Kopf und verändert radikal unsere alltägliche Lebenswelt. Vier Kulturwissenschaftler/-innen der Universität Leipzig haben vom Hype um Verschwörungstheorien über die Situation älterer Menschen in der Corona-Krise bis hin zum veränderten Alltag Wohnungsloser verschiedenste Aspekte dieser pandemischen Auswirkungen zusammengefasst und sie in einem gerade erschienenen Buch publiziert.

2. Polizeibericht 26. November: Pkw fährt gegen Baum, Steine gegen Straßenbahn, Einbruch in Vereinshaus

Unbekannte zerschnitten Teile eines Maschendrahtzaunes und verschafften sich Zugang zum Gelände eines Vereinshauses+++Ein Unbekannter entnahm heute Mittag Steine aus dem Straßenbahngleisbett im Leipziger Stadtteil Grünau-Mitte und warf sie gegen eine fahrende Straßenbahn der Linie .

Borna: 3-G-Regel gilt in allen Einrichtungen der Stadtverwaltung

Ab sofort gilt für alle Besucherinnen und Besucher der Gebäude der Stadtverwaltung die 3-G-Regel. Dazu gehören neben dem Rathaus und dem Verwaltungsgebäude „An der Wyhra“ auch das Standesamt im Bürgerhaus „Goldener Stern“ sowie die Mediothek. Somit haben nur diejenigen Personen Zutritt, die einen gültigen Test-, Impf- oder Genesenennachweis vorlegen können. Diese Vorgabe wird entsprechend kontrolliert.

Schuldig des Mordes: Landgericht verurteilt 83-Jährigen zu sieben Jahren Haft

Er hatte konsequent seine Unschuld beteuert – doch das Gericht schenkte ihm keinen Glauben und verurteilte am Freitag einen 83 Jahre alten Mann zu sieben Jahren Haft. Der Rentner soll seine eigene Ehefrau vor gut einem halben Jahr aus Eifersucht erstickt haben.

Die Gemeinschaftsschule wird konkret

Der Stadtrat der Landeshauptstadt Dresden hat gestern beschlossen, dass zwei Dresdner Schulen zu Gemeinschaftsschulen werden: die 151. Oberschule und die Universitätsschule. Dazu SPD-Bildungspolitikerin Sabine Friedel: „Jetzt wird es auch in Dresden konkret. Nachdem Leipzig eine Gemeinschaftsschule am Dösner Weg beschlossen hat, zieht nun auch Dresden nach. Wir freuen uns vor allem für die Kinder und Eltern. Die Schulen werden zeigen, dass längeres gemeinsames Lernen funktioniert. Sie werden in öffentlicher Trägerschaft gute Bildung und soziales Lernen miteinander verbinden.”

Arbeitersport in Leipzig – Station 8 der Sportroute übergeben

Seit heute erinnert in der Fichtestraße 28 die Station 8 der Leipziger Sportroute an den Arbeitersport in der Stadt. Hier stand ab 1926 die Bundesschule des Arbeiter-Turn- und Sportbundes (ATSB), die heute als Wohnkomplex genutzt wird. Im Themenjahr "Leipzig – Stadt der sozialen Bewegungen" setzt die Stadt Leipzig mit der Einweihung der bereits fünften Station der Sportroute in Form einer Gedenktafel einen besonderen Akzent.

Prof. Christian Kleber übernimmt Leitung des Bereichs Unfallchirurgie

Prof. Christian Kleber leitet seit dem 1. November den Bereich Unfallchirurgie der Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und plastische Chirurgie (OUP) am UKL. Der 43-Jährige Spezialist für schwerste Verletzungen wechselt vom Uniklinikum Dresden nach Leipzig. Prof. Kleber übernimmt mit der neuen Aufgabe die Nachfolge von Prof. Christoph Josten, der bis zu seiner Bestellung als Medizinischer Vorstand des UKL im Oktober 2019 die Klinik und später den Bereich für Unfallchirurgie 22 Jahre leitete.

Black Week als Black-out für Paketboten und Briefträger?

Rabatte locken tausende Menschen in der Black Week und am heutigen Black Friday zum Online-Shopping. Zusätzlich steht noch die Weihnachtszeit vor der Tür, die in diesem Jahr die Online-Bestellungen vermutlich noch weiter in die Höhe treiben wird. Briefträger, Paketboten und Kurierfahrer geraten angesichts der daraus resultierenden Paketberge unter Druck, was sich auch gesundheitlich bemerkbar macht.

Gemeinsamer Aufruf des Oberbürgermeisters und der Vorsitzenden der Stadtratsfraktionen: Jetzt impfen und Leben schützen

Liebe Leipzigerinnen und Leipziger! Wir, die Stadträtinnen und Stadträte der Fraktionen des Stadtrates zu Leipzig sind zu tiefst besorgt, mit welcher Wucht die Corona-Epidemie im Freistaat Sachsen und in unserer Stadt Leipzig wütet. Immer mehr Menschen in Leipzig erleiden eine Corona-Infektion, viele mit schwerwiegenden Folgen.

Marika Tändler-Walenta (Linke): Testpflicht auf Kita-Kinder ausweiten

Die Inzidenzen in Kindertageseinrichtungen steigen rasant an. Dennoch hat die Staatsregierung keine Testpflicht für Kita-Kinder in die neue Corona-Schutz-Verordnung aufgenommen. Dazu erklärt Marika Tändler-Walenta, Sprecherin für Kindertagesstätten der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag: „Die Staatsregierung setzt verantwortungslos die Gesundheit der Kinder und Erzieher/-innen aufs Spiel und verunsichert Eltern, ob ihre Kinder in den Kitas tatsächlich gut aufgebhoben sind.“

Corona-Infos für Delitzsch, 26. November 2021

Sechs Impftermine mit jeweils 350 Dosen im Dezember: Dank der intensiven Bemühungen des DRK ist die Zahl der Impftage im Dezember auf sechs erweitert worden. An jedem Tag werden 350 Impfdosen verabreicht. Vielen Dank an dieser Stelle an das DRK!

Mit Selbstvertrauen nach Kiel: SC DHfK will Meister ärgern

Die Handballer des SC DHfK Leipzig treten am Sonntagnachmittag (16 Uhr) beim THW Kiel an. Nach dem Punktgewinn am Dienstag bei den Rhein-Neckar Löwen, dem Deutschen Meister von 2016 und 2017, wollen die Grün-Weißen nun auch den Meister der Jahre 2020 und 2021 ärgern.

Die AbL nennt den Personalvorschlag der Grünen für das Agrarressort eine „interessante Herausforderung“

Georg Janßen, AbL-Bundesgeschäftsführer, kommentiert: „Mit Cem Özdemir würde ein politisches Schwergewicht ins Ministerium für Ernährung und Landwirtschaft einziehen. Cem Özdemir war im Europaparlament in Brüssel eine wichtige Stimme, er hat 10 Jahre als Parteichef der Grünen die politische Diskussion in Deutschland mit angeführt und hat als Direktkandidat bei den letzten Bundestagswahlen 40 Prozent der Stimmen erhalten - da müssen sich die Gesprächspartner/-innen, ganz gleich von welcher Seite, warm anziehen.“

Abellio: Einschränkungen im Zugverkehr am Wochenende

Aufgrund eines ungewöhnlich hohen Krankenstands kommt es am Wochenende vom 27. und 28. November zu personellen Engpässen bei der Abellio Rail Mitteldeutschland GmbH. Verschärft wird die Situation durch die kurzfristig verordnete 3G-Regel am Arbeitsplatz.

Impftermine im Landkreis Leipzig

Impfen gegen das Corona-Virus ist der Weg aus der Pandemie.  Er muss gemeinsam gegangen werden. Bislang haben sich in Sachsen über 2,3 Mio. Menschen vollständig impfen lassen. Das bedeutet, in Sachsen sind 57,6 % der Gesamtbevölkerung geschützt. Helfen Sie mit und seien Sie dabei, damit die Impfquote weiter ansteigt. 

Bernhard Herrmann: Koalitionsvertrag eröffnet Sachsen endlich den Weg aus der Kohle  

Dass der Regierungswechsel in Berlin auch überfällig war für die Entwicklung in Sachsen, machte am Freitag, 26. November, Bernhard Herrmann, Chemnitzer Bundestagsabgeordneter von Bündnis 90 / Die Grünen, deutlich, indem er auf die Energie- und Klimaziele im Koalitionsvertrag von SPD, Grünen und FDP einging. Denn ab jetzt kann sich auch die sächsische Regierung nicht mehr hinter konservativen Wirtschaftsministern in Berlin verstecken. Auch der „Kohlekompromiss“ ist jetzt nicht mehr das Maß, auf das sich in Sachsen jemand berufen kann.

CDU-Fraktionsklausur: Sachsens CDU ist bereit, die Schuldenbremse zu lockern

Lange hat sich Sachsens CDU-Fraktion gesträubt, auf die Forderungen der Koalitionspartner SPD und Grüne einzugehen, die Schuldenbremse in der Sächsischen Verfassung zu lockern. Und das, obwohl selbst CDU-Finanzminister Hartmut Vorjohann betont hatte, dass er schon 2023 massiv in die Rückzahlung der Corona-Kredite einsteigen wolle, weil die Verfassungsänderung von 2013 ihn zwingt, die genehmigten sechs Milliarden Euro binnen acht Jahren wieder abzutragen. Das würde ab 2023 Löcher von 500 bis 1 Milliarde Euro in den Staatshaushalt des Freistaats reißen. Aber so bewältigt man keine Krise, sondern macht sie zum Dauerzustand.

Aktuell auf LZ