Leipzigerinnen und Leipziger, die unter dem Sjögren-Syndrom leiden oder dies vermuten, können sich ab sofort zu einer Selbsthilfegruppe zusammenschließen. Trockene Augen, Schwellungen der Speicheldrüsen, Lichtempfindlichkeit und ständige Erschöpfung sind nur einige von vielen Beschwerden, die den Alltag für Betroffene des Sjögren-Syndroms erheblich beeinträchtigen.

In der Gruppe können Bürgerinnen und Bürger Erfahrungen mit der Krankheit austauschen und Tipps zur Linderung der Symptome und zur Alltagsbewältigung teilen.

Interessierte wenden sich bitte an die Selbsthilfekontakt- und Informationsstelle (SKIS),
E-Mail: [email protected]

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar