Der Martin-Luther-Ring ist für den Autoverkehr wieder durchgängig befahrbar. Nachdem am gestrigen Vormittag die Ampelanlage wieder offziell in Betrieb genommen werden konnte, ist die Kreuzung für den Autoverkehr wieder frei in alle Richtungen befahrbar. Damit ist die Baumaßnahme offiziell beendet.

Insgesamt haben die Leipziger Verkehrsbetriebe in diesem Jahr circa 30 Millionen Euro in ihr Gleisnetz investiert. So konnten unter anderem zwischen Martin-Luther-Ring und Wilhelm-Leuschner-Platz – als gemeinsames Projekt mit den Leipziger Wasserwerken und Netz Leipzig – Gleisanlagen, Leitungen sowie Trink- und Abwasserkanäle erneuert und damit die Leistungsfähigkeit des Angebotes langfristig gesichert werden.

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar