5.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Stützwand an der Merseburger Straße ist fertig saniert

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Nach gut neunmonatiger Bauzeit sind die Arbeiten an der Stützwand zur Merseburger Straße jetzt termingerecht abgeschlossen und die Straße selbst sowie der Geh- und Radweg am Karl-Heine-Kanal wieder für den Verkehr freigegeben. Die 1889 errichtete Stützwand wurde im Abschnitt zwischen König-Johann-Brücke und der Rampe der Merseburger Straße zum Geh- und Radweg auf 110 Metern Länge saniert.

    Dafür wurde der alte Stützwandkopf abgebrochen und durch einen Stahlbetonkopfbalken ersetzt. Der Kopfbalken und die verbleibende Wand wurden mit Mikropfählen verankert und mit zusätzlich eingesetzten und verpressten Edelstahlstäben abgesichert. Dabei blieb die Ansichtsfläche des denkmalgeschützten Natursteinmauerwerks unverändert erhalten.

    Das Mauerwerk wurde auf der Gewässerseite zudem gereinigt und neu verfugt, auch die Graffiti wurden entfernt. Als Absturzsicherung konnte zudem ein neues Geländer aufgestellt werden. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund eine Million Euro.

    Im kommenden Frühjahr werden die Böschungsbereiche am Fuß der Stützwand und das Bankett neben dem Geh- und Radweg noch begrünt.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige