3.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Jens Michel (CDU): Sachsens Politik verliert mit Antje Hermenau eine anerkannte Finanzexpertin

Mehr zum Thema

Mehr

    Zum Ausscheiden von Antje Hermenau von Bündnis 90/Die Grünen aus dem Sächsischen Landtag und aus der aktiven Landespolitik erklärt Jens Michel, haushalts- und finanzpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion: "Die politische Landschaft und der Landtag im Freistaat Sachsen verlieren mit dem Ausscheiden von Antje Hermenau eine anerkannte Finanzexpertin.

    Die Finanzpolitiker der CDU-Fraktion haben die fachliche Meinung von Frau Hermenau stets geschätzt. Sie konnte für ihre Überzeugung scharfzüngig und trefflich streiten, war aber immer sachlichen Argumenten gegenüber offen. Antje Hermenau hat sich nicht nur um die Verankerung des Neuverschuldungsverbotes verdient gemacht, sondern ebenso um die sachliche und lösungsorientierte Arbeitsatmosphäre im Haushalts- und Finanzausschuss (HFA). Stets hatte sie das Gemeinwohl im Blick. Wer auch immer bei den Grünen auf Antje Hermenau im HFA folgen wird, er muss riesengroße Fußstapfen ausfüllen.

    Antje Hermenau ist eine Vollblutpolitikerin, welche ihre Überzeugungen gelebt hat. Einmal getroffene Vereinbarungen hatten stets Bestand. Für ihren weiteren Lebensweg wünschen die CDU-Finanzpolitiker Frau Hermenau alles Gute.“

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ