8.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Die Linke beendet 12. Landesparteitag

Mehr zum Thema

Mehr

    Der 12. Landesparteitag der sächsischen Linken in Neukieritzsch ist zu Ende gegangen. Zum Abschluss beschloss die Tagung per Akklamation und unter großem Beifall der Delegierten, dass auch der 13. Landesparteitag im nächsten Jahr in Neukieritzsch stattfinden soll. Damit nahm der Landesparteitag die Einladung des Bürgermeisters der Gemeinde Neukieritzsch Thomas Hellriegel an. Gebhardt: "Wir wollen gemeinsam ein Zeichen setzen, dass wir uns von solchen undemokratischen Aktionen nicht einschüchtern lassen. Wir kommen wieder!"

    Die Gemeinde Neukieritzsch hatte zuvor schnell und unkompliziert eine Fortsetzung der Tagung des 12. Landesparteitages ermöglicht, nach dem der eigentliche Tagungsort nach einem Anschlag in der Nacht zum Sonntag gesperrt werden musste. Bei diesem Übergriff auf die ParkArena Neukieritzsch gingen 34 Scheiben zu Bruch. Der Schaden beläuft sich nach Schätzungen der Gemeinde auf bis zu 250.000 Euro. Das Operative Abwehrzentrum (OAZ) hat die Ermittlungen übernommen und ermittelt wegen Verdachts auf eine politisch motivierte Straftat.

    Der Landesparteitag hatte zuvor den Landesvorstand komplettiert und weitere Parteigremien besetzt. So wählte er am heutigen Tage Jayne-Ann Igel, Claudia Jobst, Marianne Küng-Vildebrandt, Simone Luedtke, Jenny Mittrach, Sabine Pester, Susann Schöniger und Dagmar Weidauer, sowie Tilo Hellmann, Lars Kleba, Heiko Kosel, Silvio Lang, Tilman Loos, Sören Pellmann und Jörn Wunderlich. Bereits am Vortag hatte der Parteitag Rico Gebhardt, Jana Pinka, Stefan Hartmann, Antje Feiks, Bernd Spolwig, Anja Eichhorn und Steffen Juhran in Einzelwahl in den Landesvorstand gewählt. Der 22-köpfige Landesvorstand kann damit auf einer für das Wochenende vom 25 bis 27. September geplanten Klausurtagung seine Arbeit aufnehmen.

    Darüber hinaus wählte der 12. Landesparteitag am heutigen Tag neue Mitglieder der Landesschiedskommission, der Landesfinanzrevisionskommission, des Bundesausschusses, sowie die Ombudsperson. Sachanträge, die am heutigen Tag behandelt werden sollten, wurden an den Landesvorstand verwiesen.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ