5.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Scheckübergabe für die Renovierung der Philippuskirche

Mehr zum Thema

Mehr

    Das Gustav-Adolf-Werk e.V. Diasporawerk der EKD (GAW) wird am 12. Januar 2016 in Leipzig einen Spendenscheck über 4 000 Euro an die Vertreter der Philippuskirche überreichen. Im Jahr 2017 soll in Leipzig-Plagwitz, im Gebäudekomplex der Philippuskirche, ein Integrationshotel des Berufsbildungswerks entstehen, verbunden mit der Kirche, die als Veranstaltungsraum, Konferenzsaal und Gotteshaus dient. Die Elektrik in der Kirche stammt jedoch aus der Bauzeit 1910 und ist brandgefährlich. Die Spende des GAW soll helfen, die Elektrik zu erneuern.

    Die Scheckübergabe findet im Rahmen des Neujahrsempfangs am 12. Januar 2016 in der Zentrale des Gustav-Adolf-Werks in Leipzig, Pistorisstraße 6 statt (Beginn 18:30 Uhr).

    Das GAW unterstützt jährlich rund 130-140 Projekte weltweit. Schon öfter sind darunter auch Projekte aus Leipzig gewesen, wo das Hilfswerk 1832 gegründet wurde und weiterhin ansässig ist. Auch 2016 werden wieder Spenden für ein Leipziger Vorhaben gesammelt: für den Aufbau der Schule für Erziehungshilfe des Berufsbildungswerks.

    Projektkatalog: http://www.gustav-adolf-werk.de/projekte.html

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ