4.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Veranstaltung der IHK zu Leipzig: Spannungsfeld zwischen Online- und stationärem Handel

Mehr zum Thema

Mehr

    Multi-Channel-Handel wird als ein Zukunftsmodell des Einzelhandels gesehen. Immer mehr Händler bieten ihre Produkte heute auch in Onlineshops an. Dieses zweite Vertriebsstandbein erschließt neue Wege zu weiteren Kundengruppen. Ein aktueller Trend sind reine Internethändler, die stationäre Filialen eröffnen. Gibt es für die Unternehmen ein Spannungsfeld zwischen Online- und stationärem Handel und wie positioniert man sich richtig?

    Passende Antworten darauf erhalten die Teilnehmer in einer von Peter Escher moderierten Veranstaltung der IHK zu Leipzig. Nach einem Impulsvortrag von Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Rektor der HHL Leipzig Graduate School of Management, diskutieren Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Stadtverwaltung das Zukunftsmodell Einzelhandel.

    Die Teilnahme ist kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten.

    Mittwoch, 2. März 2016, 17:30 bis 20:30 Uhr
    Konsumgenossenschaft Leipzig eG (Hauptgebäude, 4. Etage), Industriestraße 85-95, 04229 Leipzig

    IHK-Kontakt: Bettina Wendt, Tel.: 0341 1267-130, E-Mail: wendt@leipzig.ihk.de

    Weitere Informationen/Anmeldung: www.leipzig.ihk.de (Web-Code: 1549)

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ