7.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Kuratorenführung in der Ausstellung „Leipzig in Schwarz“

Mehr zum Thema

Mehr

    Viktorianische Romantik, retro-futuristische Mechanik, punkige Düsternis – das sind nur ein paar modische Spielarten der Gothic-Szene. Zu diesem Thema findet am Donnerstag, dem 31.03., um 17 Uhr die Kuratorenführung Spitze, Samt und Lackkorsett mit Dr. Johanna Sänger statt.

    Die Mode der Gothics ist so vielfältig wie die Musik, die sie hören. Viele reisen mit mehreren Outfits im Gepäck zum Wave-Gotik-Treffen an und investieren eine Menge Zeit in ihr Styling. Einige bleiben dabei nicht zwangsläufig bei einem Stil, sondern experimentieren mit den verschiedenen Richtungen, die ihnen das modische Repertoire der Szene zu bieten hat. Dabei geht es nicht ums bloße Kostümieren. Vielmehr ist die Art und Weise, wie sich Gothics kleiden, ein Ausdruck der Auseinandersetzung mit sich selbst und ein Spiel mit Ästhetik.

    Die Führung gibt einen Einblick in die verschiedenen Stile und erklärt, welche Bedeutung der Mode in der Schwarzen Szene beigemessen wir.

    Leipzig in Schwarz. 25 Jahre Wave-Gotik-Treffen
    Kuratorenführung Spitze, Samt und Lackkorsett
    Stadtgeschichtliches Museum Leipzig
    Haus Böttchergäßchen, Böttchergäßchen 3, 04109 Leipzig
    Eintritt 5 €, ermäßigt 3,50 €

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ