Tag: 29. März 2016

Tagebau Vereinigtes Schleenhain. Foto: Matthias Weidemann
Wirtschaft·Metropolregion

Steuerausfälle machen auch der ersten Gemeinde im Leipziger Südraum zu schaffen

Was geschieht eigentlich, wenn die Geschäftsmodelle großer Unternehmen in die Krise geraten? Das schlägt in Sachsen immer häufiger auf die Kommunen zurück - insbesondere dort, wo sie auf die Gewerbesteuerzahlung eines großen Unternehmens dringend angewiesen sind. Denn wenn die Zahlungen ausfallen oder gar Rückforderungen angemeldet werden, rutschen kleine Gemeinden meist tief in Probleme.

Foto: SAXonia-Quartett PR
Veranstaltungen·Bühne

Swing-Klassiker mit dem SAXonia-Quartett

Das SAXonia-Quartett ist am Sonntag, den 3. April 2016, 17 Uhr, in der Kirche Panitzsch zu erleben. Die vier Saxophonistinnen aus Leipzig und Berlin präsentieren unter dem Motto „Oh, Lady, be good“ ein vielseitiges und abwechslungsreiches Programm mit Bearbeitungen alter Meister, romantischen Originalkompositionen, bekannten Swing-Klassikern und Melodien aus Film und Fernsehen. Besucher können sich auf einen Ohren- und Augenschmaus freuen. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Kassensturz. Foto: Ralf Julke
Politik·Kassensturz

Anhaltende Nachfrage lässt in Sachsen die Baukosten weiter steigen

Bauen wird in Sachsen immer teurer. Im Grunde können die Planer in den Kommunen immer schon gleich mal 10 Prozent auf den kalkulierten Preis draufschlagen, wenn sie z. B. eine Schule planen. Denn selten ist der Weg vom Beschluss bis zur Umsetzung kürzer. Und eine Null-Inflation hat es am sächsischen Bau seit Jahren nicht gegeben. Im Gegenteil.

Protest von Wagenleuten im Dezember 2015 vorm Neuen Rathaus. Foto: Ralf Julke
Politik·Leipzig

Wagenleute kritisieren die nebelhafte Immobilienpolitik der Stadt + Audio

Nachdem es in der letzten Stadtratssitzung am 23. März zum Thema Wagenplatz an der Fockestraße heftige Diskussionen gab, haben sich jetzt auch die Bewohner des Wagenplatzes „Focke 80“ zu Wort gemeldet. „Ein Bekenntnis oder gar eine Strategie zum Umgang mit Wagenplätzen, die auf Transparenz und Partizipation setzt, ist nicht zu erkennen. Es wird gern über uns geredet, nicht mit uns!“, heißt es in der Stellungnahme.

Die Polizei am 07.12. in Leipzig: Von hinten Blendlicht und vorn die Fahrradlampe zum Ausflippen. Foto: Video L-IZ.de
Politik·Leipzig

Wie will die Polizei künftig gewalttätige Übergriffe aus Leipziger Demonstrationen heraus verhindern?

Ist das nun tröstlich, dass die Sächsische Landesregierung die Gefährdung von Journalisten im Umfeld von Pegida- und Legida-Demonstrationen endlich thematisiert hat? Tatsache ist ja, dass Regierung und Polizei über das Thema am 25. Februar zum ersten Mal ernsthaft mit dem sächsischen Landesverband des DJV gesprochen haben. Die Leipziger Landtagsabgeordnete Juliane Nagel hatte parallel eine eigene Anfrage an die Staatsregierung gestellt.

Clemens Meyer & Claudius Nießen: Zwei Himmelhunde. Foto: Ralf Julke
Bildung·Bücher

Clemens Meyer und Claudius Nießen steigen in die Abgründe der Trash-Film-Welten hinunter – und überleben es

Das Buch ist ein echter Selbstversuch in Sachen Trash. Denn was soll dabei herauskommen, wenn zwei tapfere Leipziger Autoren sich über 2.000 Stunden Film-Trash antun? 91 Tage volles Programm, von Russ Meyer bis Rambo, Zombie-Filme genauso wie Surf Nazis, Chuck Norris und Steven Seagal. Es gibt ja auch im Trash jede Menge Helden. Männer mit Wumme und Frauen mit echten Kungfu-Qualitäten.

Melder vom 29.3.2016

Im Bereich „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Welche damit stets durchgehende Zitate der namentlich genannten Absender außerhalb unseres redaktionellen Bereiches darstellen.

Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de oder kontaktieren den Versender der Informationen.

Wortmelder

Marco Böhme (Linke): Spezielle Frauenabteile im Zug sind Station auf dem Weg zurück ins Mittelalter

Zur geplanten Einführung spezieller Frauenabteile auf der Strecke Leipzig-Chemnitz der Mitteldeutschen Regiobahn hat Marco Böhme, mobilitätspolitischer Sprecher der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag, heute eine Kleine Anfrage an die Staatsregierung eingereicht und erklärt dazu: Ich finde das skandalös. Wir sind nicht mehr im Mittelalter oder am Anfang des 20. Jahrhunderts. Was kommt als Nächstes – getrennte Bahnhofshallen? Einkaufszentren? Schwimmhallen? Wir leben in einer aufgeklärten Zeit. Geschlechter-Trennung gehört zurück ins Mittelalter.

Spendenübergabe Leo-Club. Foto: Hannes Thormann
Wortmelder

Kuchen, Kakao und Geldspende: Leos zu Gast beim Kinderheim Völkerfreundschaft

Die Mitglieder des Leo-Clubs Leipzig – der Jugendverband der Leipziger Lions Clubs – waren vergangene Woche zu Besuch im Kinderheim „Völkerfreundschaft“ des Volkssolidarität Leipziger Land/Muldental e. V. Im letzten Jahr hatten die Leos wieder ihren alljährlichen Adventskalender verkauft und damit fast fünftausend Euro eingenommen. Die Spendensumme überwiesen sie jetzt an das Kinderheim. Für die symbolische Übergabe gab es diesmal keinen Scheck, sondern einen Zitronenkuchen. Und den ließen sich Leos, Kinder, Jugendliche und Erzieher beim gemeinsamen Kaffeetrinken schmecken.

Wortmelder

Alleinerziehenden-Café im Caritas Kinder-, Jugend- und Familienzentrum Grünau

Am Donnerstag, den 31. März 2016, laden das Caritas Kinder-, Jugend- und Familienzentrum Grünau und SHIA e.V. zum monatlichen Allein-erziehenden-Café ein. Von 16.00 bis 19.00 Uhr können alleinerziehende Mütter und Väter untereinander und mit Experten ins Gespräch kommen. Jedes Alleinerziehendencafé steht unter einem bestimmten Fokusthema: Im März ist dies die Frage, wo und wie alleinerziehende finanzielle Unterstützung für Urlaubsreisen bekommen können. Das Alleinerziehendencafé findet jeden letzten Donnerstag im Monat statt.

Wortmelder

GEGENkino #3 Leipzig: Filmfestival startet am 21. April

In den letzten beiden Jahren hat das Leipziger Filmfestival GEGENkino alle mainstreamverwöhnten Filmschauenden das Fürchten gelehrt. Vom 21.04. bis 01.05. sind wir zurück in den Leipziger Kinos UT Connewitz, Luru-Kino und Schaubühne Lindenfels. Erneut wollen wir gemeinsam mit dem Pu¬blikum die Grenzen des Seh- und Fühlbaren ausloten, Perspektiven aufbrechen und Konventionen auf ganz unanständige Weise missachten.

Wortmelder

Sprechstunde des Oberbürgermeisters zum Fußverkehr im Quartier

Die Sprechstunde des Oberbürgermeisters am Montag, den 4. April 2016, von 17 - 19 Uhr, ist dem Thema „Fußverkehr im Quartier“ gewidmet. Im Rahmen eines gemeinsamen Spazierganges mit den Ortsgruppen von Fuss e.V. und Verkehrsclub Deutschland (VCD) soll an ausgewählten Beispielen die Situation des Fußverkehrs im Zentrum und Kolonnadenviertel aufgezeigt und diskutiert werden.

Wortmelder

Seniorenbüro Nordwest: Wissenswertes zum Wohnen im Alter

Um Fragen des Betreuten Wohnens, Möglichkeiten des altersgerechten Umbaus einer Wohnung sowie um die entsprechende Finanzierung geht es bei einer Informationsveranstaltung des Seniorenbüros Nordwest der Volkssolidarität in der Horst-Heilmann-Straße 4 in Leipzig-Möckern am Donnerstag, dem 7. April. Beginn ist 14:30 Uhr.

Wortmelder

Großes Mittelalterfest auf Schloss Döben

Vor den Toren Grimmas liegt das Schloss Döben in malerischer Landschaft direkt an der Mulde. Am 9. und 10. April werden zum 3. Mittelalterfest Ritter, Handwerker und Händler ihre Zelte aufschlagen und die Besucher in eine längst vergessen Zeit zurückholen. Auf zwei Bühnen werden Musik, Gaukelei, und Ritterkämpfe geboten. Mehr als 30 Handwerker und Händler werden den Markt mit Leben füllen. Man kann dem Steinmetz, Schmied oder Plattner bei der Arbeit zuschauen oder seine eigene Kerze beim Kerzenzieher ziehen.

Wortmelder

„Deine eigenART“ – zum ersten Mal in Leipzig

Der Kreativmarktplatz „Deine eigenART“ kommt am Samstag, den 30.04.2016 zum ersten Mal nach Leipzig in die Männerschwimmhalle und präsentiert von 11-18 Uhr jede Menge Kostbarkeiten von vielen Kreativen aus ganz Deutschland. Handgemachtes statt Massenware – der Trend nach authentischen Produkten und das Bedürfnis nach alternativen Einkaufserlebnissen hält an. Jetzt gibt es einen weiteren Marktplatz, auf dem sich Kreativliebhaber und Hersteller von schönen Dingen aller Art tummeln können.

Wortmelder

VorLeseLust in der Umweltbibliothek Leipzig mit Geschichten von Pfannkuchen und Tomaten

Einmal im Monat öffnet die Umweltbibliothek Leipzig an einem Sonntag ihre Tore und lädt gemeinsam mit dem LeseLust e.V. zum Vorlesenachmittag. Am Sonntag, den 3. April, liest die Lesepatin Gudrun Schmidt spannende und lustige Frühlingsgeschichten für Kinder von 4 bis 7 Jahren. Unter anderem dabei: „Nein, Tomaten ess ich nicht“ und „Der dicke, fette Pfannkuchen“. Los geht es um 16 Uhr, die Türen öffnen ab 15:30 Uhr.

Die Ringvorlesung des Sommersemesters 2016 an der HTWK Leipzig steht unter dem Motto „Arbeit – Mensch, Wert und Marktwirtschaft“. Foto: HTWK Leipzig
Wortmelder

Öffentliche Ringvorlesung der HTWK Leipzig: Arbeit – Mensch, Wert und Marktwirtschaft

Im Jahr 1930 hielt John Maynard Keynes in Madrid eine Vorlesung unter dem Titel Wirtschaftliche Möglichkeiten für unsere Enkelkinder. Er prognostizierte darin die Entwicklung der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Verhältnisse wie folgt: In hundert Jahren würde der Mensch dank des hohen technischen Fortschritts seine Arbeit auf eine Fünfzehn-Stunden-Woche beschränken und die verbleibende freie Zeit für die Entfaltung seiner Begabungen und Neigungen verwenden können.

Wortmelder

Nach Ostern erneuter Streik bei Amazon in Leipzig

Ostern ist vorbei, doch die Streiks bei Amazon gehen weiter. Nachdem in der Osterwoche in Leipzig, Bad Hersfeld, Rheinberg, Werne, Koblenz, Pforzheim und Graben gestreikt wurde, wird am Dienstag nochmals in Leipzig zum Streik aufgerufen. Der Streik wird am Dienstag bis zum Ende der Spätschicht ausgedehnt.

Scroll Up