6.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

19. April im Pöge-Haus: Initiative „Druck! Machen. Für ein anderes Sachsen“ lädt zum Offenen Plenum ein

Mehr zum Thema

Mehr

    Der Start der Initiative „Druck! Machen. Für ein anderes Sachsen“ hat viel Aufmerksamkeit bekommen. Der Kreis der Unterstützenden reicht von Willkommens-Initiativen über Gewerkschaften, Abgeordnete im Landtag, Stiftungen und weitere Engagierte, die sich in ganz Sachsen gegen Rassismus und für die neu ankommenden Menschen einsetzen. Ziel ist, eine breite zivilgesellschaftliche Kampagne anzustoßen, um die verfehlte Landespolitik der letzten 25 Jahre nachhaltig zu verändern.

    In Vorbereitung der Konferenz am 30. April lädt „Druck! Machen.“ am kommenden Dienstag um 19 Uhr zum Offenen Plenum ins Pöge-Haus im Leipziger Osten ein. „Interessierte können hier erfahren, wer die Personen sind, die unsere Initiative auf die Beine gestellt haben und wie wir die geplante Demonstration am 22. Juni vor dem Sächsischen Landtag vorbereiten“, lädt Irena Rudolph-Kokot für die Initiative ein.

    Auch die inhaltlichen Schwerpunkte des Konzeptes sollen vorgestellt werden und diskutiert werden. „Wir haben jetzt schon viel positive Reaktion erhalten, die sich zum Teil auch kritisch mit dem Konzept auseinandersetzt. Diese Form der Beteiligung nehmen wir konstruktiv auf und laden zur Debatte und zur Erweiterung der Initiative ein“, schließt Christin Melcher für „Druck! Machen.“ ab.

    Termin:  Offenes Plenum
    Ort:        Pöge-Haus
    Datum: 19. April 2016
    Zeit:       19 Uhr (geplante Dauer: 2 Stunden)
    Facebook: https://www.facebook.com/events/609727092523372/

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ