8.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Frühlingsspaziergang im Schulbiologiezentrum: „Wie der Zaunkönig zu seinem Namen kam“

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Am 30. April lädt der Botanische Lehrgarten des Schulbiologiezentrums von 10 bis 12 Uhr zu einem Frühlingsspaziergang für die ganze Familie ein. Christa Dankert hat die Geschichte „Wie der Zaunkönig zu seinem Namen kam“ aufgeschrieben und mit Bildern und Tönen untermalt. Im Rahmen einer multimedialen Lesung stellt die Autorin zu Beginn ihre Version des Märchens der Gebrüder Grimm vor, und die Kinder können auch ihren eigenen Zaunkönig basteln. Danach schließt sich eine unterhaltsame Gartenführung für Erwachsene und Kinder durch den über 100-jährigen Botanischen Lehrgarten an.

    Der Eintritt ist frei.

    Der Botanische Lehrgarten des Schulbiologiezentrums befindet sich am Schleußiger Weg 1 an der Haltestelle „Rennbahn“ der Buslinie 60 und 74, unmittelbar an der Auffahrt zur B2.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige