-1.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Neuer Leiter der Branddirektion vorgeschlagen

Mehr zum Thema

Mehr

    Zum 1. Juni 2016 ist die Stelle des Amtsleiters der Leipziger Branddirektion neu zu besetzen. Die entsprechende Vorlage wird im Mai dem Stadtrat zur Beschlussfassung vorgelegt. Neuer Leiter der Branddirektion soll Peter Heitmann werden. Der gelernte Heizungsmonteur kam 1979 zur Berufsfeuerwehr Leipzig. Nach Abschluss seines Studium zum Ingenieur für Brandschutz war er als Wachschichtführer, später als Referatsleiter Organisation der Brandbekämpfung der Berufsfeuerwehr tätig.

    Von 1991 bis 1996 verantwortete Peter Heitmann als Abteilungsleiter den Zivil- und Katastrophenschutz, seit 1996 hat er die Position des Abteilungsleiters für Einsatzplanung, Einsatzlenkung und Katastrophenschutz inne und fungiert als stellvertretender Amtsleiter. Während des Hochwassers im Juni 2013 in Leipzig koordinierte Peter Heitmann über weite Strecken den Einsatz der Rettungskräfte.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ