-1.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Neue Ausstellung „Blumenland“ im Diako

Von Ev. Diakonissenkrankenhaus Leipzig

Mehr zum Thema

Mehr

    Bereits zum 83. Mal lädt das Leipziger Diakonissenkrankenhaus alle Kunstinteressierten zu einer neuen Bilderschau. Am 12. Juli 2016 wird die neue Ausstellung „Blumenland“ der Ärztin und Hobby-Fotografin Dr. Ria Hennebach mit einer Vernissage feierlich eröffnet. Die Veranstaltung findet ab 18 Uhr im Wartebereich des klinischen Arztdienstes statt und ist kostenfrei.

    Die Ausstellung „Blumenland“ wird bis Oktober im Diako zu sehen sein. Sie zeigt eine Auswahl an digitalen Fotografien, die von der Künstlerin in starker Vergrößerung und ohne Nachbearbeitung auf Leinwand aufgezogen wurden. Die Brillanz der zeitlosen Blumenbilder liegt in deren Farbpracht, Natürlichkeit und Schärfenverspieltheit.

    Dr. Ria Hennebach wurde 1967 in Merseburg geboren. Seit Kindheitstagen künstlerisch interessiert, studierte sie Medizin und ist heute voller Überzeugung als Ärztin im Diakonissenkrankenhaus Leipzig tätig. In ihrer Freizeit widmet sie sich weiterhin mit großer Leidenschaft der Fotografie.

    Einladung zur Vernissage

    Zur musikalisch umrahmten Ausstellungseröffnung am 12. Juli (ab 18 Uhr, Wartebereich des klinischen Arztdienstes im Leipziger Diakonissenkrankenhaus, Georg-Schwarz-Straße 49, 04177 Leipzig) sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ