-0.9 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Raus aus der Schublade – eine Dilemma-Diskussion

Von Volkshochschule Leipzig

Mehr zum Thema

Mehr

    Die Volkshochschule Leipzig (Löhrstr. 3-7) bietet am kommenden Mittwoch, dem 5. Oktober, 18 Uhr, eine Veranstaltung zur Diskussionskultur an. Seine Meinung in strittigen Fragen zu äußern und bei brenzligen Diskussionen auch auf die Argumente anderer zu hören, ist schwer. Gegensätzliche Meinungen prallen aufeinander und es kommt zu aggressiven Auseinandersetzungen, die zunehmend auf der Straße und mit Gewalt geführt werden. Wie kann man diese Gewaltspirale unterbrechen?

    Die Teilnehmer lernen in interaktiver Form eine  Methode kennen, die  Diskussion und Austausch unterschiedlicher Positionen und Argumente ohne Angriffe und Verletzungen ermöglicht.

    In Zusammenarbeit mit der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung (SLpB).

    Die Veranstaltung ist entgeltfrei.

    Weitere Informationen und anmelden unter 0341 123-6000 oder www.vhs-leipzig.de.

    In eigener Sache – Eine L-IZ.de für alle: Wir suchen „Freikäufer“

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ