23.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Torgau ist Ausrichter für den 27. „Tag der Sachsen“

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Das Kuratorium „Tag der Sachsen“ hat heute in seiner Festsitzung in Limbach-Oberfrohna über die Ausrichterstadt für den 27. „Tag der Sachsen“ 2018 abgestimmt. Nach einer überzeugenden Präsentation der Bewerberstadt Torgau, in der Oberbürgermeisterin Romina Barth und ihre Mitarbeiter die ersten Planungen der Stadt vorgestellt haben, hat das Kuratorium der Großen Kreisstadt Torgau den Zuschlag erteilt.

    Torgau hat bereits den 5. „Tag der Sachsen“ im Jahr 1996 ausgerichtet und verfügt damit über umfangreiche Erfahrungen bei der Vorbereitung des größten Vereins- und Heimatfestes im Freistaat Sachsen.

    Die Große Kreisstadt Torgau hat sich als einzige Kommune um die Ausrichtung des 27. „Tages der Sachsen“ 2018 beworben.

    In eigener Sache – Eine L-IZ.de für alle: Wir suchen „Freikäufer“

     

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige