3.9 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

„Texte gegen Hass“ – Bündnis 90/Die Grünen in Sachsen starten Veranstaltungsreihe

Mehr zum Thema

Mehr

    Pünktlich zur Leipziger Buchmesse starten Bündnis 90/Die Grünen in Sachsen eine Veranstaltungsreihe mit dem Themenschwerpunkt „Hatespeech“. In einer szenischen Lesung von Markus Lerch (Schauspieler, Schauspielhaus Leipzig) mit Texten von Victor Klemperer, Elias Canetti bis hin zum Leipziger Blogger flohbude soll das Thema Sprache und Gewalt aufgegriffen und dargestellt werden. Dabei werden auch Hasskommentare eingebunden und so deren Wirkung veranschaulicht. Inszeniert wurde die Lesung von Maximilian Grafe, ebenfalls Schauspielhaus Leipzig.

    „Wir wollen einen Erfahrungsraum schaffen um mit Interessierten und Betroffenen ins Gespräch über Gewalt und Sprache zu kommen. Es geht dabei nicht um Belehrung, sondern um die Darstellung der Wirkung von Sprache und wie ‚Hatespeech‘ das Zusammenleben der Gesellschaft verändert“, so Jürgen Kasek, Landesvorstandssprecher von Bündnis 90/Die Grünen in Sachsen, zum Konzept der Veranstaltung.

    Rahmendaten:
    Datum: Donnerstag, 23.03.2017
    Beginn: 19:00 Uhr
    Ort: GRÜNER Raum am Kanal, Zschochersche Straße 59, 04229 Leipzig
    Lesung:  Markus Lerch (Schauspieler, Schauspielhaus Leipzig),
    Jürgen Kasek  (Landesvorstandssprecher von Bündnis 90/Die Grünen in Sachsen)
    Inszenierung: Maximilian Grafe (Schauspielhaus Leipzig)

    Leipzig bildet den Start der Reihe. Weitere Veranstaltungen in Zwickau, Meißen, Bautzen und Dresden sind geplant.

    In eigener Sache: Lokaler Journalismus in Leipzig sucht Unterstützer

    https://www.l-iz.de/bildung/medien/2017/03/in-eigener-sache-wir-knacken-gemeinsam-die-250-kaufen-den-melder-frei-154108

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ