6.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Leipzig hilft Houston – Benefizkonzert am 7. September in der Thomaskirche

Mehr zum Thema

Mehr

    Der Thomanerchor Leipzig und Mitglieder des Gewandhausorchesters unter der Leitung von Thomaskantor Gotthold Schwarz, das Bläser-Quintett des Gewandhauses zu Leipzig, Thomasorganist Ullrich Böhme, Calmus und die Altistin Susanne Krumbiegel geben ein Benefizkonzert für die vom Hochwasser betroffenen Menschen in Houston. Unterstützt werden Obdachlose und Arme, die besonders hart betroffen sind. Werke von Heinrich Schütz, Johann Hermann Schein, Georg Philipp Telemann, Johann Sebastian Bach, Johannes Brahms und Arvo Pärt werden zu hören sein.

    Oberbürgermeister Burkhard Jung und Pfarrer der Thomaskirche Martin Hundertmark werden ein gemeinsames Grußwort und einen Spendenaufruf formulieren. Zu Gast ist der Gesandte-Botschaftsrat der Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika in Berlin, Jeff Van Dreal.

    Dieses Konzert ist ein gemeinsames Spendenprojekt der Stadt Leipzig und der Kirchgemeinde St. Thomas. Es bietet eine angemessene Gelegenheit, am Ausgang eine großzügige Spende für die Hochwasseropfer zu leisten. Der Eintritt ist frei.

    Unabhängig von diesem Konzert kann gespendet werden an:

    Commerzbank Leipzig
    Ev.-Luth. Kirchgemeinde St. Thomas
    IBAN: DE29 8604 0000 0372 2121 00
    Verwendungszweck: Houston-Hilfe

    In eigener Sache: Abo-Sommerauktion & Spendenaktion „Zahl doch, was Du willst“

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ