Artikel vom Dienstag, 5. September 2017

Schwarwels Fenster zur Welt

Es war einmal …

Karikatur Schwarwel. Text Ilse Schnickenfittich

Es war einmal eine Zeit, in der Fackelaufzüge die Straßen hell erleuchteten und sich Menschen, die brennende Feuer und Fahnen mit Kreuzen nicht tragen wollten, hinter Gardinen und geschlossenen Fenstern vor dem aufziehenden Dunkel zu schützen suchten. Sie wurden alle gefunden und in den Krieg, in Lager, in den Tod geschickt. Es war einmal eine Zeit, da versuchten SPD und KPD mit roher Gewalt auf den Straßen der Weimarer Republik das zurückzudrängen, was sich da voller Selbstgerechtigkeit, Gier und Hass den Weg bahnte. Es war einmal eine Zeit, in der dies alles misslang. Weiterlesen

Baumaßnahmen zum Anschluss des Knoten Leipzigs an die Schnellfahrstrecke Berlin–München

Um den ICE-Anschluss Leipzig bis Dezember fit zu kriegen, gibt es jetzt wieder eine Vollsperrung am Hauptbahnhof Leipzig

Foto: Deutsche Bahn

Für alle LeserGroße Baumaßnahmen haben meist auch große Auswirkungen auf die Leute, die da täglich unterwegs sind. Und das betrifft jetzt im September auch wieder all jene Pendler und Reisenden, die den Leipziger Hauptbahnhof und auch die S-Bahnen nutzen. Um die Gleisanschlüsse im Vorfeld des Hauptbahnhofs fit zumachen für die Aufnahme des ICE-Verkehrs von München über Leipzig nach Berlin, geht es auch diesmal nicht ohne Vollsperrung ab. Weiterlesen

Mehr Geld vom Bund für Sachsens Kommunen

Gesetz zur Änderung des Sächsischen Gesetzes zur Ausführung des Sozialgesetzbuches

Foto: Freistaat Sachsen, Laurence Chaperon

Die Sächsische Staatsregierung hat in ihrer Kabinettssitzung am 5. September 2017 den Entwurf für ein Änderungsgesetz zum Sächsischen Ausführungsgesetz zu den Sozialgesetzbüchern und dessen Einbringung in den Landtag beschlossen. Damit erhalten die Kommunen mehr Geld vom Bund und werden bei den Kosten für die Unterkunft von anerkannten Asyl- und Schutzberechtigten im Bereich der Grundsicherung für Arbeitsuchende entlastet. Der heutige Kabinettsbeschluss ist notwendig, damit die vom Bund bereits gesetzlich geregelte Entlastung der Kommunen auch in Sachsen wirksam werden kann. Weiterlesen

Kletterfix: Individuelle Beratungen in der Umweltbibliothek

Foto: Ökolöwe

„Kletterfix – Grüne Wände für Leipzig“, das gemeinsame Projekt der Stadt Leipzig und des Ökolöwe – Umweltbund Leipzig e. V. geht in die nächste Runde. Die Leipziger können sich beraten lassen. Mit dem Projekt „Kletterfix – Grüne Wände für Leipzig“ richtet sich der Ökolöwe an alle Bürgerinnen und Bürger, die ihrer Stadt zu mehr Grün verhelfen möchten. Egal ob es um die Begrünung einer Mauer, einer Fahrradabstellanlage, um ein Wohnhaus oder eine Kita geht. Es zeigt, dass Leipzigs Wände mehr können: Begrünt tragen sie zu einem verbesserten Wohn- und Stadtklima bei. Weiterlesen

Spielkombination in der Ludwig-Beck-Straße wird erneuert

Foto: Stadt Leipzig

Ende August musste aus Sicherheitsgründen die Spielkombination in der Ludwig-Beck-Straße (Leipzig-Gohlis) demontiert werden. Eine erneute Reparatur des alten Spielgerätes aus dem Jahre 1995 konnte aufgrund des Zustands aktuell nicht mehr durchgeführt werden. Die Planung für den Ersatzneubau ist ab dem IV. Quartal 2017 vorgesehen, sodass die Sanierung des Spielplatzes im Sommer 2018 umgesetzt werden kann. Weiterlesen

„Wählerisch sein!“

Gesprächsabend mit BundestagskandidatInnen in Anger-Crottendorf

Der Bürgerverein Anger-Crottendorf lädt in Zusammenarbeit mit der evangelisch-lutherischen Dreifaltigkeitsgemeinde und dem Bürgerverein Neustädter Markt unter dem Motto „Wählerisch sein!“ zu einem Gesprächsabend mit BundestagskandidatInnen ein. Die Veranstaltung wird am Donnerstag, 07.09. um 19:30 Uhr in der Trinitatiskirche in Anger-Crottendorf, Theodor-Neubauer-Straße 16, stattfinden. Weiterlesen

Herausforderung für Europa, Sachsen und Leipzig

Flüchtlingskrise im Mittelmeer: SPE-Aktivisten in der SPD Leipzig laden zum internationalen Podium

Mit Aussetzung des Dublin-Verfahrens für syrische Flüchtlinge erreichte die Flüchtlingskrise spätestens 2015 einen ersten medialen Höhepunkt. Trotz der inzwischen vergangenen Zeit sind aber zahlreiche Fragen offen: ein umfassender Plan zur Bewältigung der Flüchtlingskrise auf europäischer, deutscher oder sächsischer Ebene besteht nicht. Zuständigkeiten zwischen einzelnen Akteuren scheinen uneinheitlich geregelt, Lasten auf Mitgliedsstaaten ungleich verteilt. Es drängt sich die Frage auf: Zu welcher Hilfe ist Europa bereit – und, wird es dem eigenen moralischen Anspruch damit gerecht? Weiterlesen

Jugendforum „KLARTEXT! Gib deinen Senf dazu“

Grillduell mit den Leipziger Direktkandidaten zur Bundestagswahl 2017

Kurz vor der Bundestagswahl, in der Endphase des Wahlkampfs, lässt der Stadtjugendring Leipzig e.V. gemeinsam mit der Jungen Volkshochschule die Leipziger Direktkandidaten der Bundestagswahl im Jugendforum „Klartext! – Gib deinen Senf dazu“ am heißen Grill schwitzen. Am Dienstag, dem 12. September, von 17:30 bis 19:30, Uhr können interessierte Jugendliche, Jung- und Erstwähler im Innenhof der Volkshochschule Leipzig (Löhrstraße 3-7, 04105 Leipzig) herausfinden, welcher Kandidat mit ungeahnten (Koch-) Talenten begeistert. Wer ist (geschmacklich) am kreativsten und wer wagt einen Koalitionsmix an der Salatbar? Eingefleischt, vegetarisch oder vegan – oder kocht jeder von ihnen doch nur sein eigenes Süppchen? Weiterlesen

16. Europäische Young Concert Artists Auditions an der HMT

Foto: Ralf Julke

Die 16. Europäische „Young Concert Artists Audtions“, präsentiert von der HMT Leipzig und Young Concert Artists (New York), werden 2017 in den Fächern Klavier, Violine und Violoncello veranstaltet. Herausragende internationale junge Künstler zeigen in den Vorrunden (05. bis 07.09.2017) und in der Finalrunde (09.09.) im Großen Saal der HMT ihr Können (Eintritt frei). Das Preisträgerkonzert findet am 10.09., 11 Uhr Im Mendelssohn-Haus Leipzig, Goldschmidtstr. 12, statt. Weiterlesen

Ein Platz für Kurt Masur

Foto: Ralf Julke

Die Erinnerung an Kurt Masur soll fest im Stadtbild verankert sein. Deshalb benennt die Stadt im Jahr seines 90. Geburtstages am 8. September den Platz zwischen Universitätskomplex, Gewandhaus und Moritzbastei offiziell nach dem 2015 verstorbenen Gewandhauskapellmeister und Ehrenbürger Leipzigs. Zur Namensgebung um 14 Uhr mit Oberbürgermeister Burkhard Jung, Witwe Tomoko Masur und Gewandhausdirektor Prof. Andreas Schulz sind Leipzigerinnen und Leipziger herzlich eingeladen. Zu Beginn wird Kurt Masur eine Linde in der nahe gelegenen Lennéanlage gewidmet. Die Veranstaltung wird vom Thomanerchor und Musikern des Gewandhausorchesters umrahmt. Weiterlesen

Leipzig hilft Houston – Benefizkonzert am 7. September in der Thomaskirche

Quelle: Thomaskirche

Der Thomanerchor Leipzig und Mitglieder des Gewandhausorchesters unter der Leitung von Thomaskantor Gotthold Schwarz, das Bläser-Quintett des Gewandhauses zu Leipzig, Thomasorganist Ullrich Böhme, Calmus und die Altistin Susanne Krumbiegel geben ein Benefizkonzert für die vom Hochwasser betroffenen Menschen in Houston. Unterstützt werden Obdachlose und Arme, die besonders hart betroffen sind. Werke von Heinrich Schütz, Johann Hermann Schein, Georg Philipp Telemann, Johann Sebastian Bach, Johannes Brahms und Arvo Pärt werden zu hören sein. Weiterlesen

Polizeibericht, 5. September: 56-Jährige überfallen, Motorrad entwendet, Einbruch in Pkws, Fußgänger erfasst

Foto: Ralf Julke

In der Marcusgasse wurde eine 56-Jährige beim Öffnen der Hauseingangstür überfallen und beraubt +++ In der Blumenstraße wurde ein Motorrad entwendet +++ In Schkeuditz wurde in zwei Pkws eingebrochen und Lenkräder, Airbags und Navis ausgebaut +++ In Colditz wurde ein Fußgänger erfasst und schwer verletzt. Der Fahrer/die Fahrerin des Fahrzeugs verließ die Unfallstelle, ohne anzuhalten – In allen Fällen werden Zeugen gesucht. Weiterlesen

Essstörungen: Internationale Forschergemeinde trifft sich in diesem Jahr in Leipzig

Foto: Universitätsklinikum Leipzig, Stefan Straube

Der Kongress der Eating Disorders Research Society ist weltweit das größte Forum für Wissenschaftler, die sich mit Essstörungen beschäftigen. Vom 14. bis 16. September 2017 werden rund 200 namhafte Forscher aus der ganzen Welt an der Universität Leipzig zusammenkommen und sich über aktuelle Forschungsergebnisse austauschen. Ihr Ziel: Essstörungen in Zukunft schneller und besser erkennen und als Krankheit behandeln. Der Kongress der Eating Disorders Research Society findet das erste Mal seit 17 Jahren wieder in Deutschland statt. Weiterlesen

Überlange Betrachtungen eines Talkabends

Ein ernsthafter Narr: Jan Böhmermann beim „Leipziger Gespräch Royale“

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserWer am Montag, 4. September, mal eben zum Ablachen in die Villa Ida nach Gohlis gekommen war, sah sich getäuscht. Zum „Leipziger Gespräch“ war schon der „blasse, dünne Junge“ Jan Böhmermann geladen, doch auf der Bühne saß ein Mann mit früh gelernter grader Haltung. Sein kommunikatives Gleitmittel für klare Botschaften: die gerissene Humorverpackung, in welche er mal Tipps zum Gegenangriff auf Social Media–Stalker einwickelt, die Kennzeichnungspflicht für Polizeibeamte fordert, im „TV-Duell“ einen Konsens ohne vorherigen Streit sieht, Ethik im Journalismus als dringend nötig erachtet und die AfD indirekt mit der NSDAP vergleicht. Weiterlesen

Podiumsdiskussion zur Medienbildung am 7. September

Big Data: Ferngesteuert in Kinderzimmer, Schule und Gesellschaft?

Foto: Verbraucherzentrale Sachsen

Die Zukunft gehört dem Internet – dem Internet der Dinge. Vernetzte Lautsprecher und Spielzeuge im Smart Home sind neben Laptops und Smartphones für viele Alltagsbegleiter. Unsere Informationsbeschaffung erfolgt längst virtuell, der Austausch mit Freunden und Bekannten in sozialen Netzwerken sowieso. Und in absehbarer Zeit werden auch Fahrzeuge, Städte und der gesamte Verkehr vernetzt sein. Den Schutz persönlicher Daten stellt das vor völlig neue Aufgaben, denn Vernetzung funktioniert nur durch das permanente Sammeln und Austauschen von Daten. Zugleich stellen diese Entwicklungen auch eine Herausforderung für Schulen dar, die Bildung auch im vernetzten, digitalen Bereich vermitteln und zukunftsfähig gestalten sollen. Weiterlesen

100 Jahre „Doppel-M“ strahlen über der Stadt

Foto: Leipziger Messe

Anlässlich des 100. Geburtstages ihres Markenzeichens enthüllte die Leipziger Messe heute eine Installation auf dem Wintergartenhochhaus. Die weithin sichtbare „100“ aus LED-Elementen, die das bekannte Doppel-M nun ziert, wird noch bis Ende Oktober vom Jubiläum der ältesten deutschen Messemarke zeugen. Vor 100 Jahren schuf der Grafiker Erich Gruner das Doppel-M, international bekanntes Markenzeichen der Leipziger Messe, das an die in Leipzig entwickelten Mustermessen erinnert. Insbesondere das mehr als acht Meter hohe Doppel-M auf dem Wintergartenhochhaus in der Leipziger Innenstadt zählt seit seiner Errichtung als „heimliches Wahrzeichen“ Leipzigs. Weiterlesen

Das grüne Herz der Stadt ist auch ihr Raddrehkreuz

SPD-Fraktion beantragt noch zwei Lösungen für den Radverkehr rund um den Clara-Zetkin-Park

Foto: Ralf Julke

Für FreikäuferAls Peloton Rouge ist die Leipziger SPD am 1. September ins Leipziger Stadtradeln gestartet, das noch bis zum 21. September einlädt zum Kilometersammeln. Das Radfahren gehört mittlerweile zu den Politikschwerpunkten in der Leipziger SPD-Fraktion. Und SPD-Stadtrat Matthias Weber ist sichtlich Radfahrer – er kennt einige der Routen, wo man als Radfahrer mitten in Konflikte hinein fährt, ohne daran etwas ändern zu können. Weiterlesen

Kinder bis 16 Jahre haben freien Eintritt

Große Geburtstagsparty im Zoo Leipzig: 20 Jahre K!DZ

Foto: Zoo Leipzig

Was einst als einmalige Veranstaltung angedacht war, hat sich zu einer echten Tradition entwickelt: Am kommenden Samstag, 9. September 2017, wird im Zoo Leipzig der 20. Geburtstag des K!DZ-Riesenkinderfestes zugunsten der Uni-Kinderklinik gefeiert und alle Kinder bis 16 Jahre haben freien Eintritt in den Zoo. Das große Kinderfest beginnt um 12 Uhr mit einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm. KiKa- Moderator Juri Tetzlaff begrüßt alle kleinen und großen Besucher und wird durch den Nachmittag führen. Weiterlesen

Braunfärbung ist gesundheitlich unbedenklich

Rohrschaden in Großzschocher kann zu Braunfärbung des Trinkwassers führen

Aufgrund eines Rohrschadens an der Abgabestation Großzschocher und der damit verbundenen Umstellung der Trinkwasserversorgung kommt es derzeit in Teilen von Großzschocher, Knautnaundorf und Knautkleeberg vorübergehend zu einer Braunfärbung des Trinkwassers. Eine Braunfärbung des Trinkwassers ist gesundheitlich unbedenklich. Anwohner sollten allerdings vor dem Wäschewaschen prüfen, dass das Wasser klar fließt. Weiterlesen