23.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Am 8. Dezember: Festakt für ehrenamtlich Tätige in der Oper Leipzig

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Zum 23. Mal lädt am Freitag, dem 8. Dezember, die Stadt Leipzig 500 ehrenamtlich tätige Leipzigerinnen und Leipziger zu einem Festakt ein. Oberbürgermeister Burkhard Jung begrüßt die Gäste. Nach einem Sektempfang ist die Oper „La Cenerentola“ unter musikalischer Leitung von Anthony Bramall zu erleben.

    Jeder Sechste der Leipzigerinnen und Leipziger war 2016 in seiner Freizeit ehrenamtlich aktiv. Erstmals wurden 1995 ehrenamtlich tätige Bürgerinnen und Bürger zu einem Empfang des Oberbürgermeisters eingeladen. Diese stehen stellvertretend für die große Zahl ehrenamtlich Tätiger in Leipzig und vertreten rund 90 Vereine, Verbände und Einrichtungen sowie etwa 30 Selbsthilfegruppen, aber auch Einzelpersonen. Die Tätigkeitsfelder sind vielfältig und umfassen beispielsweise Kinder- und Jugendprojekte, Senioren- und Behindertenvereine, Kirchgemeinden, Hospiz- und Besuchsdienste, aber auch das Engagement in der Arbeit mit Geflüchteten, in Beiräten und Bürgervereinen.

    „Die Bereitschaft, ihre Zeit und Begabungen für ein gutes und gerechtes Miteinander in unserer Stadt zu investieren, zeichnet die Ehrenamtlichen aus. Ich danke allen, die sich neben Familie und Beruf um das Gemeinwohl kümmern. Ohne ihren persönlichen Einsatz wären sehr viele Projekte nicht möglich und unsere Stadt um so viel ärmer“, würdigt Oberbürgermeister Burkhard Jung das Engagement. Mit dieser Tradition der Würdigung konnte die Stadt Leipzig bisher mehr als 8.300 Ehrenamtlichen sowie ihren Partnerinnen und Partnern ein herzliches Dankeschön sagen.

    Allen Ehrenamtlichen, egal, ob sie Kultur-, Sport- und Freizeitangebote betreuen, sich in Bürgervereinen, Selbsthilfegruppen und anderen Vereinen für ein gleichberechtigtes Miteinander von Menschen unterschiedlicher Herkunft einsetzen, ist gemeinsam, dass sie bereit sind, ihre Zeit, ihr Wissen und Können mit Freude und Engagement anderen zur Verfügung zu stellen.

    Programm

    18:30 Uhr         Sektempfang, Grußwort des Oberbürgermeisters Burkhard Jung
    18:45 Uhr         Stückeinführung
    19:30 Uhr         Oper „La Cenerentola“

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige