14 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 5. Dezember 2017

Handball-WM 2017: Deutschland erreicht Achtelfinale, doch verliert ersten Punkt

Die DHB-Ladies haben am Dienstagabend den Einzug ins WM-Achtelfinale perfekt gemacht. Doch Jubel kam nur auf Seiten des Gegners aus Serbien auf. Denn keine handvoll Sekunden vor dem Ende erzielten diese in der Arena Leipzig den 22:22-Ausgleich und verteidigten damit vorerst ihre Tabellenführung in Gruppe D. Mit einem Kantersieg gegen das aktuelle Schlusslicht China, könnten sich die Deutschen jedoch bereits am Mittwoch den Platz an der Sonne ergattern.

Polizeibericht, 5. Dezember: Fahrzeugeinbrüche, Schlüsseldienst heimgesucht, Tresor aus der Wand gezerrt

An gleich zwei Fahrzeugen wurden gestern in einem Parkhaus am Brühl mit einer unsachgemäßen Öffnungsmethode die Heckscheiben bearbeitet, so dass die Täter sich des Inhaltes bedienen konnten +++ In der Waldkerbelstraße wurde die Scheibe eines Schlüsseldienstes mit einem Gullydeckel eingeworfen und sich im Verkaufsraum bedient +++ Rabiat gingen Einbrecher in einem Geschäft in der Löbauer Straße vor.

Leipzigs Musikerbe-Stätten sollen das Europäische Kulturerbe-Siegel erhalten

Eine von der Europäischen Kommission eingesetzte unabhängige Jury hat Leipzigs Musikerbe-Stätten für das Europäische Kulturerbe-Siegel nominiert. Insgesamt hat das Gremium neun historische Stätten, die die Ideale und Werte, die Geschichte und die Integration Europas verkörpern, für das Siegel auserwählt.

Kabinett stellt 16 Millionen Euro für den seniorengerechten Umbau von Wohnungen bereit

Die Sächsische Staatsregierung hat heute die Richtlinie „Seniorengerecht Umbauen“ des Staatsministeriums des Innern beschlossen. Damit können Baumaßnahmen finanziell bezuschusst werden, die dazu dienen, bestehenden Mietwohnraum so umzubauen, dass er den spezifischen Anforderungen von Senioren im Hinblick auf eine weitgehend barrierefreie Erreichbar- und Nutzbarkeit des Wohnraums gerecht wird. Im nächsten Jahr stehen für diese Fördermaßnahmen 16 Millionen Euro bereit. Mittel in gleicher Höhe sind auch für 2019 und 2020 eingeplant. Vermieter können im Laufe des ersten Quartals 2018 Anträge bei der Sächsischen Aufbaubank (SAB) einreichen.

Öffentliche Herbstsitzung der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig am 8. Dezember 2017

Am 8. Dezember 2017 findet ab 16 Uhr in der Biblioteca Albertina die Öffentliche Herbstsitzung der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig (SAW) statt. Zu diesem Höhepunkt im Jahresprogramm der Akademie wird gemeinsam von Akademie und Universität Leipzig der Theodor-Frings-Preis an Dr. Jörn Weinert vergeben sowie der Nachwuchsförderpreis des Fördervereins der SAW an Dr. des. Kathrin Schaaff und Dr. Thomas Jussuf Spiegel für deren herausragende wissenschaftliche Arbeit in den Bereichen Germanistik bzw. Philosophie verliehen.

Ein Gespräch zur Studie „Wir und die Anderen“: Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit im Sport in Sachsen

Dass neben dem verbindenden integrativen Potential des Vereinssports und seinem Werben für Werte wie Toleranz, Respekt und Fairplay insbesondere im Fußball Vorurteile und diskriminierendes Verhalten an der Tagesordnung sind, lässt sich jedes Wochenende in den Stadien und auf den Fußballplätzen beobachten.

Linksfraktion unterstützt friedliche Proteste gegen Innenministerkonferenz

Am 7. und 8. Dezember 2017 tagen in Leipzig die Innenminister. Auf der Tagesordnung stehen brisante Themen wie der Ausbau staatlicher Überwachungsinstrumente, die mögliche Wiederaufnahme von Abschiebungen nach Syrien oder der Bundeswehreinsatz im Inneren. In Leipzig wird bereits Angst vor Ausschreitungen geschürt.

Beschwerde, Anzeige, Freispruch: Videoaufnahme einer Polizistin bleibt ohne Konsequenzen

Weil ein Journalist einer Beschwerde über eine Polizistin einen Link zu einem Video beifügte, fand er sich selbst auf der Anklagebank wieder. Er soll laut Staatsanwaltschaft eine Nahaufnahme ohne Einverständnis der Gefilmten verbreitet haben. Die Richterin am Amtsgericht bewertete den Fall jedoch anders und sprach den Angeklagten frei.

Was kostet der Schlüsseldienst? – Verbraucherzentralen ermitteln Preise, um Abzocke vorzubeugen

In einem bundesweiten Marktcheck haben die Verbraucherzentralen Preise für seriöse Schlüsseldienste erhoben. Denn unseriöse Dienste werben häufig mit günstigen Preisen ab 9 Euro, verlangen vor Ort dann aber drei- bis vierstellige Beträge. Mit Hilfe des Marktchecks können sich Verbraucher nun ein besseres Bild davon machen, welche Preise in ihrem Bundesland angemessen sind.

1.000 Polizisten mehr hat Sachsen tatsächlich erst 2024

Mit Zahlen hat es Markus Ulbig nicht so. Bis 2014 fand er auch seine „Polizeireform 2020“ ganz toll und die Kritik der Opposition völlig daneben. Dann half die SPD dabei, seinen Einsparquatsch zu beenden. Seitdem redet er anders. So wie am 27. November in Dresden-Pieschen bei einer CDU-Bürgerversammlung. Da meinte er, die 1.000 zusätzlich benötigten Polizisten gäbe es schon 2022. Stimmt nicht, gab’s postwendend die Korrektur aus der Opposition.

Am 8. Dezember: Festakt für ehrenamtlich Tätige in der Oper Leipzig

Zum 23. Mal lädt am Freitag, dem 8. Dezember, die Stadt Leipzig 500 ehrenamtlich tätige Leipzigerinnen und Leipziger zu einem Festakt ein. Oberbürgermeister Burkhard Jung begrüßt die Gäste. Nach einem Sektempfang ist die Oper „La Cenerentola“ unter musikalischer Leitung von Anthony Bramall zu erleben.

Stadt vergibt Fördermittel für Projekte zum 200. Geburtstag von Clara Schumann 2019

Auf Beschluss des Stadtrates vom 15. November schreibt das Kulturdezernat Fördermittel für künstlerische Projekte in Vorbereitung des 200. Geburtstages von Clara Schumann aus. Leipzig begeht den Geburtstag der Künstlerin im Jahre 2019 mit einer Vielzahl von Aktivitäten. Gefördert werden Projekte, die unterschiedlichste Facetten des Lebens und Wirkens von Clara Schumann in den Fokus nehmen. Ausdrücklich erwünscht sind Kooperation mehrerer Akteure und Institutionen.

Zoo Leipzig: Zuwachs in der Spitzmaulnashorn-Familie

Zuwachs in der Leipziger Spitzmaulnashorn-Familie: Mutter Saba brachte nach circa 15 Monaten Tragezeit Montagnacht gegen 2:00 Uhr ein gesundes männliches Kalb zur Welt. Mutter und Jungtier haben die Geburt gut überstanden und erholen sich gegenwärtig im rückwärtigem Bereich der Kiwara-Kopje. Bereits recht schnell stand Sabas Nachwuchs auf den Beinen und konnte von den Tierpflegern am späten Nachmittag beim Trinken beobachtet werden.

Wieder da: Rossinis Aschenputtel-Oper „La Cenerentola“

Am Freitag, 8. Dezember, 19:30 Uhr kehrt Gioacchino Rossinis Aschenputtel-Oper „La Cenerentola“ zurück auf den Spielplan der Oper Leipzig. Die ironisch-nostalgische Inszenierung der Australierin Lindy Hume und ihres Bühnenbildners Dan Potra feierte am 19. März 2016 ihre umjubelte Premiere am Leipziger Opernhaus.

Bürgerinitiative hofft, dass es jetzt keine Ausreden mehr zur gleichmäßigen Bahnverteilung am Flughafen gibt

„Weiterbetrieb langfristig gesichert – Sächsische Verkehrsflughäfen erhalten Flugplatzzeugnisse“, meldete das sächsische Verkehrsministerium am 1. Dezember. Und Verkehrsminister Martin Dulig (SPD) erklärte dazu: „Mit den Zeugnissen haben wir den offiziellen Nachweis erbracht, dass beide Flughäfen die hohen Sicherheitsstandards der EU voll und ganz erfüllen.“ Na so etwas, staunten die Mitglieder der Bürgerinitiative „Gegen die neue Flugroute“.

Institut für Länderkunde will Kommunen helfen, die Bevölkerungsbewegung greifbar zu machen

„IfL entwickelt Tool für genauere Bevölkerungsprognosen“, meldete das Institut für Länderkunde am Montag, 4. Dezember, und machte damit wieder auf etwas aufmerksam, was derzeit die ganze deutsche Politik beschäftigen müsste. Denn das komplette Land scheint in Bewegung – die ländlichen Regionen werden einsam, die Städte sind auf den Zuwachs nicht eingestellt. Da könnte ein besseres Werkzeug helfen, finden die Geografen vom IfL.

Linksfraktion will Wave-Gotik-Treffen auf der agra bis 2030 sichern lassen

Eigentlich ist es ein wertvolles Stück Land, dieses agra-Gelände in Dölitz, auf dem die Stadt ein Stückchen Stadtentwicklung auffangen könnte, ein Stückchen Naturschutz, aber auch ein Stückchen Kultur, wenn man an das Wave-Gotik-Treffen denkt. Aber Siegfried Schlegel, Sprecher für Stadtentwicklung und Bau der Linksfraktion, fällt da noch was Hübsches ein: Denkmalschutz.

Arthur Millers „Fokus“ neu aufgelegt und eindrucksvoll illustriert von einer Leipziger Künstlerin

Für Freikäufer„Während der Lektüre erschrak ich“, schreibt Franziska Neubert. „Arthur Miller beschreibt präzise den ungeheuerlichen und gesellschaftlich akzeptierten Antisemitismus in der amerikanischen Mittelschicht in den letzten Tagen des Zweiten Weltkriegs in den USA.“ Franziska Neubert hat Millers Roman illustriert, der sich im Jahr 2017 so gegenwärtig liest, dass man jede Menge Grund hat zu erschrecken.

Aktuell auf LZ