7.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Solar Impulse: Ohne Treibstoff rund um die Welt

Von Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

Mehr zum Thema

Mehr

    Auch ein halbes Jahrhundert nach der Landung auf dem Mond gibt es sie noch: Bislang undenkbar erscheinende ingenieurwissenschaftliche Pionierleistungen, mit denen das scheinbar Unmögliche technisch gelöst wird. Die 2016 erfolgreich abgeschlossene Erdumrundung mit einem ausschließlich durch Photovoltaik angetriebenen Flugzeug zählt zweifellos dazu.

    Der ehemalige Flugzeugkonstrukteur Hannes Ross (79) zählt als Mitglied des Flight Mission Teams zu den Aktivisten der ersten Stunde für das Projekt Solar Impulse. Mit beeindruckenden Bildern wird er am 12. Dezember 2017 von 17:30 bis 19:30 Uhr an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig von der strategischen, menschlichen und technischen Meisterleistung dieser Weltumrundung ohne Treibstoff berichten.

    Nieper-Bau, Raum N 001, Karl-Liebknecht-Straße 134, 04277 Leipzig
    12. Dezember 2017, 17:30 bis 19:30 Uhr, Eintritt frei.

    Link zur Veranstaltung:
    https://www.htwk-leipzig.de/hochschule/aktuelles/eventdetail/veranstaltung/346/

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ