21.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

​​Szenische Lesung: „Die Entsendung des Karl Marx – letzte Ratschläge zur Rettung der Welt“

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Der Herr im Jenseits sinniert über den Zustand der Welt; und er entscheidet, Karl Marx anlässlich seines 200. Geburtstages einen Besuch im Diesseits zu ermöglichen, um die Katastrophe für die Menschheit abzuwenden.

    Marx kommt in Leipzig an und trifft inkognito Kassandra, welche sich als Nachfahrin des von Marx ignorierten unehelichen Sohnes entpuppt, den Engels als seinen ausgab. Zerknirscht hinterfragt Marx kritisch auch seine politische Vergangenheit. Auf den Spuren der Friedlichen Revolution kommt es außerdem zu Disputen mit Einstein und Curie. Gelingt es durch die Begegnung mit den Physikern ein Überlebenskonzept für die Menschheitz zu entwerfen?

    ​​Szenische Lesung mit den Autoren Reiner Tetzner und Karla Aslan.
    Freitag, 16.03.2018, 16 Uhr, Haus des Buches (Literaturcafé)

     

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige