20.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

BUND Leipzig informiert und wirbt vom 7. bis 12. Mai für sich und seine Projekte

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Seit Montag, dem 7. Mai, bis einschließlich Samstag, den 12. Mai, wird ein Team des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e. V. (BUND) an verschiedenen Orten in Leipzig über den gemeinnützigen Verein und seine Projekte informieren.

    Vom 7. bis 12. Mai werden wir in der Innenstadt am kleinen Wilhelm-Leuschner-Platz sowie in der Peterstraße vor Ort sein. Vom 11. bis 12. Mai sind wir zusätzlich an der Sachsenbrücke zu finden.

    Martin Hilbrecht, Vorsitzender des BUND Leipzig, wünscht sich: „Es mögen möglichst viele Bürgerinnen und Bürger die Arbeit des BUND kennen lernen und das Angebot nutzen, die wertvolle Arbeit zu unterstützen. Besonders freuen wir uns über Menschen – ganz gleich ob jung oder alt – die sich ehrenamtlich engagieren wollen und natürlich über neue Mitglieder, welche unsere umweltpolitische und gemeinnützige Arbeit mit ihrer Stimme und einem frei zu wählenden finanziellen Beitrag unterstützen. Der BUND ist ein Mitgliederverband und je stärker unsere Gemeinschaft ist, desto mehr erreichen wir natürlich für Umwelt und Natur. Das Team ist direkt vom Verband und informiert Sie gerne über die bestehenden Möglichkeiten zur Mithilfe.“

    Der BUND Leipzig bietet neben praktischen Aktionen wie der Pflege des „Viele-Arten-Garten“ oder einer Streuobstwiese auch die Möglichkeit, per Bürgerbeteiligung an der Verbesserung der Stadt mitzuwirken oder in den gut einem Dutzend Arbeitskreisen mitzumachen. Egal ob man viel Zeit habe oder nur wenige Stunden im Halbjahr, es gäbe viele Möglichkeiten, der Umwelt in und um Leipzig zu helfen, so der Leipziger BUND-Vorsitzende.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige