1.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Kooperation zwischen den Orgelabteilungen der Hochschulen in Birmingham und Leipzig

Mehr zum Thema

Mehr

    Nachdem die Beziehungen zwischen den Partnerstädten Birmingham und Leipzig im Orgelbereich schon im 19.Jahrhundert durch zahlreiche Konzerte Felix Mendelssohn Bartholdys begründet liegen, beginnt nun ein neues Kapitel der Zusammenarbeit.

    Henry Fairs, Professor für Orgel am Royal Birmingham Conservatoire of Music und Martin Schmeding, Orgelprofessor an der Hochschule für Musik und Theater (HMT) Leipzig, werden im Rahmen wechselseitiger Gastprofessuren regelmäßig mit den Studierenden beider Orgelabteilungen arbeiten.

    Im April wurde Prof. Fairs während seines Konzertes im Großen Saal der HMT Leipzig die Ernennungsurkunde durch Rektor Prof. Martin Kürschner überreicht. Martin Schmeding erhielt das Dokument im Rahmen seiner Antrittsvorlesung im Mai durch Rektor Prof. Julian Lloyd Webber.

    Diese Kooperation bringt Tradition und Bedeutung der Orgelausbildung in beiden Städten zum Ausdruck.

    Martin Schmeding wurde 2017 durch die UNICUM Stiftung gGmbH Bochum zum „Professor des Jahres“ ernannt.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ