8.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Sommerkomödie „Messina“ feiert Premiere

Mehr zum Thema

Mehr

    Die Theater Eumeniden und das Haus Mühlstraße laden herzlichst zum diesjährigen Sommertheater auf dem Hof des Haus Mühlstraße ein. Gegeben wird das Stück „Messina“ eine Neuinszenierung des Stoffes „Viel Lärm um Nichts“ von Shakespeare.

    Innerhalb einer Woche verliebt sich Hero, verlobt sich und bereitet sich auf die schnell organisierte Spontanvermählung vor. Doch dann wird die sittsame und ehrenhafte Tochter der Gouverneurin der Stadt Messina, Opfer von Slut Shaming! Die Hochzeit wird abgeblasen. Kann das Glück und die Hoffnung der jungen Frau wiederhergestellt werden?

    Zeitgleich soll Heros wild-schöne Cousine Beatrice mit dem Lebemann Benedikt verkuppelt werden. Die beiden sind allerdings so gar keine Beziehungstypen und haben schon einiges an (Liebes?)Geschichte hinter sich! Ob das gut geht?

    So oder so wird es in der kleinen Stadt Messina in diesem Sommer heiß her gehen! Und wer von Ihnen möchte dabei nicht Zeuge sein?

    Premiere: 05.07.2018/ 20 Uhr
    Ort: Mühlstrasse 14
    04317 Leipzig
    Eintritt: 10 € / ermäßigt 8 €

    Regie/ Buch/ Inszenierung: Knut Holburg für Theater Eumeniden
    Ensemble: Theater Eumeniden

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ