4.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

4. Interreligiöses Dankfest im Leipziger Norden

Mehr zum Thema

Mehr

    Unter dem Motto ‚Gott sei Dank, dass es uns gibt!‘ laden der Bürgerverein Gohlis e.V., die Initiative Weltoffenes Gohlis und Religionsgemeinschaften des Leipziger Nordens am Sonntag, den 30. September 2018 von 15.00 bis 18.00 Uhr auf dem Nordplatz vor der Michaeliskirche zu einem bunten Dankfest ein.

    Die teilnehmenden Gruppen präsentieren sich mit Infoständen, kulinarischen Köstlichkeiten und kreativen Angeboten für Jung und Alt. Der Erlös aus dem Kuchenbasar soll dem Nordcafé zugutekommen.

    Ein gemeinsames interreligiöses Gebet auf den Stufen der Kirche bildet um 17.30 Uhr den Abschluss des Festes.
    Seien Sie herzlich eingeladen zu diesem besonderen Anlass! Hier können Sie mit Menschen verschiedener Glaubensrichtungen und Kulturen ins Gespräch kommen.

    Das interreligiöse Dankfest ist eine gemeinsame Veranstaltung des Bürgerverein Gohlis e.V., der Initiative Weltoffenes Gohlis sowie zahlreicher Religionsgemeinschaften des Leipziger Nordens. Es ist bereits die vierte gemeinsame, öffentliche Veranstaltung, die aus einem kontinuierlichen interreligiösen Dialog im Leipziger Norden resultiert.

    Wir freuen uns in diesem Jahr über die Beteiligung der folgenden Gemeinden und Religionsgemeinschaften: Ev.-Luth. Michaelis-Friedenskirchgemeinde, Ahmadiyya Muslim Yamaat Gemeinde, Christengemeinschaft, Röm.-Kath. Pfarrei St. Georg, Israelitische Religionsgemeinde zu Leipzig, Ev.-Luth. Christuskirche Eutritzsch sowie die Bahá’í Gemeinde Leipzig.

    Die Veranstaltung ist auch ein Beitrag für die Interkulturellen Wochen 2018 in Leipzig.

    Die neue Leipziger Zeitung Nr. 59 ist da: Zwischen Überalterung und verschärftem Polizeigesetz: Der Ostdeutsche, das völlig unbegreifliche Wesen

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ