4.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

B.A.S. wird Trikotsponsor und stärkt dem SC DHfK bis Saisonende den Rücken

Mehr zum Thema

Mehr

    Die B.A.S. Verkehrstechnik AG hat ihr Engagement beim SC DHfK Leipzig ein weiteres Mal erhöht und stärkt den Profi-Handballern ab sofort bei allen Auswärtsspielen als Trikotsponsor den Rücken. Unter dem Motto „GEMEINSAM DEN RÜCKEN STÄRKEN“ beteiligten sich bei den Heimspielen des SC DHfK Leipzig bereits mehrere treue Sponsoren, darunter auch die B.A.S. Verkehrstechnik AG beim Heimspiel gegen Minden, um den Verein bei den wirtschaftlichen Herausforderungen in einer sportlich schwierigen Situation durch zusätzliche Trikotwerbung zu unterstützen.

    Dank der B.A.S. Verkehrstechnik AG freuen sich die DHfK-Handballer nun auch bis zum Ende der Saison über die Belegung der freien Werbefläche auf den Auswärtstrikots. Bereits am Sonntag beim Auswärtsspiel in Berlin wird das gelb-schwarze B.A.S.-Logo die weißen Auswärtstrikots der Leipziger Handballer schmücken.

    Als zuverlässiger Partner trägt die B.A.S. Verkehrstechnik AG schon seit mehreren Jahren als Hauptsponsor der Handball Akademie zur Nachwuchsförderung und Sicherung der Zukunft von Spielern und Verein in der Region Leipzig bei und präsentiert sich auf den Trikots aller Nachwuchsmannschaften. Darüber hinaus steht das Familienunternehmen bereits seit 2014 Nationalspieler Franz Semper, der sich aufgrund seiner Entwicklung berechtige Hoffnung auf eine WM-Teilnahme im Januar machen darf, als Patensponsor zu Seite.

    Aber auch deutschlandweit ist B.A.S. als Aktiengesellschaft geführtes Familienunternehmen für fast 500 festangestellte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein zuverlässiger und innovativer Arbeitgeber an 18 Standorten und sucht bundesweit Verstärkung. Egal ob Ausbildung, duales Studium, Berufseinsteiger oder erfahrener Facharbeiter – B.A.S. bietet einer Vielzahl von Tätigkeitsfeldern im Bereich der Verkehrstechnik und -sicherung.

    „Der Fokus unseres Sponsorings beim SC DHfK Leipzig liegt vor allem auf der Handball-Akademie. Uns liegt besonders am Herzen, junge Talente auf ihrem Weg zum Profisportler zu begleiten und auch abseits der Platte zu fördern. Wir unterstützen den Nachwuchs des SC DHfK bereits seit vielen Jahren und beschäftigen auch zwei ehemalige Akademie-Sportler als duale Studenten bei uns im Haus.

    Diese Botschaft wollen wir nach außen tragen, in die Regionen unserer anderen Standorte wie beispielsweise Gießen, Hannover oder Bielefeld. Genau in diesen Regionen ist der SC DHfK Leipzig in der Rückrunde unterwegs und darum freue ich mich sehr, dass sich B.A.S. ab sofort auf den Auswärtstrikots des SC DHfK Leipzig präsentieren darf, so Ralph Goerres, Vorstand der B.A.S. Verkehrstechnik AG.

    „Es ist großartig, welch großen Zuspruch die Aktion „GEMEINSAM DEN RÜCKEN STÄRKEN“, die wir zusammen mit unserem Wirtschaftsbeirat initiiert haben, erfahren hat. Ich bin der B.A.S. Verkehrstechnik AG sehr dankbar, dass sie uns bis Saisonende, zusätzlich zu ihrem umfangreichen Engagement, so tatkräftig unter die Arme greift“, freut sich Geschäftsführer Karsten Günther.

    Sichtungstraining des SC DHfK Leipzig für die Jahrgänge 2003–2007

    Welcher junge Handballer träumt nicht von einer großen Bundesligakarriere? Dass man in Leipzig den Sprung vom Nachwuchs bis in den Profibereich schaffen kann, haben beispielsweise die Leipziger Eigengewächse Franz Semper, Lucas Krzikalla, Lukas Binder oder Gregor Remke vorgemacht. Nun werden die Weichen für die nächste Generation gestellt.

    Am Freitag, den 11.01.2019 findet von 15:30 – 20:00 Uhr das Sichtungstraining des SC DHfK Leipzig für die männlichen Talente der Jahrgänge 2003–2007 in der Sporthalle kleine Arena, Am Sportforum 2, 04105 Leipzig statt.

    Beim Sichtungstraining müssen die jungen Nachwuchshandballer gute technische und taktische Fähigkeiten mitbringen sowie in einer guten körperlichen und athletischen Verfassung sein. Es werden konditionelle und handballspezifische Tests durchgeführt sowie die Spielfähigkeit überprüft.

    Unser Ausbildungsziel ist es Nachwuchstalente bis zum Bundesligaspieler auszubilden!

    In Kooperation mit dem Handball Verband Sachsen und dem Landesgymnasium für Sport/Sportoberschule wird neben der sportlichen Entwicklung auch ein großer Wert auf die schulische Ausbildung gelegt.

    Die Bewerbung für das Sichtungstraining muss zusammen mit einer Darstellung des sportlichen Werdeganges und dem letzten Schulzeugnis bis zum 10.01.2019 in der Geschäftsstelle – per Mail oder Post – eingegangen sein.

    Anmeldeformular unter: https://www.scdhfk-handball.de/nachwuchs/handball-akademie/sichtungstraining/
    Anschrift: SC DHfK Leipzig z. Hd. Matthias Albrecht Schletterstraße 10 A 04107 Leipzig
    E-Mail: m.albrecht@scdhfk-handball.de

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ