5.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Wandelkonzert „Sweet Dreams“ mit dem Ensemble Soundtraveler (Studierende der Hochschule)

Von Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" Leipzig
Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Nach dem preisgekrönten Konzert im Pergamonmuseum Berlin im Rahmen des D-bü Wettbewerbs 2017 bespielt Soundtraveler nun die Räume des Museums der Bildenden Künste Leipzig. Das Revival-Konzert des außergewöhnlichen Ensembles findet am 2. Februar um 20 Uhr statt.

    Konzeptuell bezogen auf die räumlichen Ordnungen, die die Architektur des Museums bereithält, untersucht Soundtraveler die Spannungsverhältnisse zwischen Sichtbarkeit und Akustik, Gleichzeitigkeit und Verlauf, Konkretion und Abstraktion. Klangliche Texturen verdichten sich und bilden Mikrokosmen ganz unterschiedlicher Genres. Die Besetzung passiert Grenzen zwischen Jazz, Klassik, Pop, Alter Musik, Tanz/Performance und freier Improvisation. Die Orientierung der Zuhörer wird auf die Probe gestellt.

    Beim D-bü Wettbewerb der deutschen Musikhochschulen 2017 in Berlin trat das Ensemble, damals noch als Chamber-Formation des Stegreiforchesters, für die Hochschule für Musik und Theater Leipzig an und wurde als einer von drei Preisträgern ausgezeichnet.

    Soundtraveler besteht größtenteils aus Studierenden der Hochschule für Musik und Theater:
    Barnabas Herrmann (Duduk, Traversflöte), Martin Steuber (Theorbe, Gitarre), Christopher Kunz (Saxophon), Friederike Merkel (Blockflöten), Milena Gürtler (Gesang, Tanz, Theater), Lilly Ketelsen (Gesang, Violine), Babett Niclas (Harfen, Live-Elektronik), Alejandro Barria (Cello, Kontrabass)

    Karten zu 12 Euro (ermäßigt 8€) gibt es an der Abendkasse.

    Samstag, 2. Februar 2019, 20 Uhr, Museum der bildenden Künste Leipzig

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige