Artikel vom Freitag, 1. Februar 2019

Polizeibericht, 1. Februar: Unbekannter spricht Kind an, 86-Jährige beraubt, Trickbetrüger unterwegs

Foto: L-IZ.de

Am Donnerstag versuchte ein Mann in den Morgenstunden einen 8-Jährigen auf dem Schulweg auf Höhe Kometenweg/Uranusstraße festzuhalten +++ In Schkeuditz wurde einer 86-Jährigen die Handtasche entrissen. Durch den Ruck kam sie zu Fall und verletzte sich schwer – In beiden Fällen werden Zeugen gesucht +++ In der Kloßstraße wurde eine 82-Jährige von zwei „netten“ Damen bestohlen. Weiterlesen

Mitteldeutschland wird jetzt im Internet verteidigt

Agentur für Cybersicherheit soll in Leipzig und Halle ihren Posten beziehen

Foto: Büro Jens Lehmann

Für alle LeserEindrucksvoll sah es mal wieder aus, als Verteidigungsministerin Dr. Ursula von der Leyen am Donnerstag, 31. Januar, zusammen mit den Ministerpräsidenten von Sachsen und Sachsen-Anhalt, dem Bundesinnenminister, drei Bundestagabgeordneten und dem Cyber-Inspekteur der Bundeswehr vor die Kameras trat und verkündete, dass die „Agentur für Cybersicherheit“ nach Halle und Leipzig kommt. Weiterlesen

Azubis übernehmen die Verantwortung

Ab 2. Februar leiten am UKL erneut Pflegeschüler für zwei Wochen eine Station

Foto: Stefan Straube / UKL

Ab morgen, den 2. Februar 2019, übernehmen angehende Pflegekräfte am Universitätsklinikum Leipzig die Leitung einer Station. Für zwei Wochen sind dann die Azubis verantwortlich – für den reibungslosen Ablauf und das Wohlergehen der Patienten. Dieses Projekt ist Teil der Ausbildung am UKL und findet bereits zum dritten Mal in Folge statt.Weiterlesen

Die Zukunft der Landwirtschaft: Digital und nachhaltig – Sachsen ist spitze bei innovativer Landwirtschaft

Foto: SMUL/Foto-Atelier-Klemm

„Wir müssen und ich bin mir sicher, dass wir die vielfältigen und neuen Herausforderungen der sächsischen Landwirtschaft zusammen mit unseren Partner lösen können. Die Schlüsselworte sind Digitalisierung und Innovation“, sagte Staatsminister Thomas Schmidt gestern (31. Januar 2019) im Rahmen der Befragung der Staatsminister im Sächsischen Landtag. Weiterlesen

Ein Frauenförderbericht mit drei Jahren Verspätung

Sachsens Regierung interessiert sich nicht wirklich für Gleichstellung in den Behörden des Freistaats

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserAm Donnerstag, 31. Januar, war es endlich so weit: Mit drei Jahren Verspätung wurde der 5. Frauenförderbericht der Sächsischen Regierung veröffentlicht. Und das auch erst, nachdem die Linksfraktion mithilfe eines Antrages Druck gemacht hatte. „Sonst wäre der Bericht wohl verschleppt worden, bis die Vier-Jahresfrist abgelaufen und bereits der 6. Bericht anzufertigen gewesen wäre“, sagt Sarah Buddeberg. Weiterlesen

DEKRA: „Im Notfall keine Zeit verlieren“

Auch Kinder müssen die 112 kennen

Foto: DEKRA

Zum Aktionstag des Europäischen Notrufs 112 am 11.2. fordert DEKRA alle Eltern, Lehrer und Erzieher auf, auch Kinder zu informieren, was bei einem Notfall zu tun ist. „Wenn Kinder wissen, dass sie im Fall des Falles über die 112 schnell Hilfe rufen können, hilft das Leben retten“, sagt Markus Egelhaaf, Unfallforscher bei DEKRA. Weiterlesen

Patientenveranstaltung: Reisemedizin – Gut vorbereitet in den Urlaub

Foto: Ralf Julke

Flug und Hotel sind gebucht, die Reiseroute ist geplant, die Urlaubsfreude groß – doch plötzlich tauchen Fragen auf: Was ist eigentlich mit Impfungen? Hepatitis? Gelbfieber? Tollwut? Der Schutz vor diesen Krankheiten kann je nach Reiseziel ratsam sein. Viele wichtige Fakten, Empfehlungen und Tipps rund um das Thema „Reisemedizin“ erhalten alle interessierten Bürgerinnen und Bürger am 04. Februar in der Leipziger Stadtbibliothek beim Infoabend des Klinikums St. Georg. Weiterlesen

Verzögert, verwässert und ausgebremst

Das Sächsische Gleichstellungsgesetz stammt aus der Regierungszeit von König Kurt

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserWie sagte doch die familienpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion im Sächsischen Landtag, Daniela Kuge, am 11. Dezember so schön: „Ich bin dankbar, dass mutige Frauen vor über 100 Jahren das Frauenwahlrecht erkämpft haben. Seit 100 Jahren können Frauen wählen und selbst gewählt werden – das hat die Parlamente verändert. Es war der Ausgangspunkt der Gleichberechtigung in Politik und Gesellschaft.“ 100 Jahre Frauenwahlrecht gaben ja Anlass zum Nachdenken. Aber ihre Fraktionskollegen wollte Daniela Kuge auf keinen Fall verärgern. Weiterlesen