3.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Klinikum St. Georg weitet Qualitätsmanagement nochmals umfassend aus

Mehr zum Thema

Mehr

    Die Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie, die Klinik für Radiologie und die Klinik für Anästhesiologie, Intensiv- und Schmerztherapie sowie das Darmkrebszentrum am Klinikum St. Georg, das Nordwestsächsische Brustzentrum und das Lungenkrebszentrum Leipzig-Nordwest des Leipziger Klinikums St. Georg wurden erfolgreich im Bereich des Qualitätsmanagements zertifiziert.

    Die Kliniken und Zentren haben den Nachweis erbracht, die Patientenansprüche sowie weitere Anforderungen an Produkt- bzw. Dienstleistungsqualität uneingeschränkt zu erfüllen.

    „Wir weisen damit nach, dass wir eine gute Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität haben und diese ständig verbessern. Dass dies so gut gelingt, ist der Zusammenarbeit aller beteiligten Mitarbeiter aus unterschiedlichen Bereichen zu verdanken“, erklärt Dr. Iris Minde, Geschäftsführerin des Klinikums.

    Regelmäßige interne Kontrollen, jährliche externe Überprüfungen der Diagnostik und Behandlung von Patienten sowie die Schnittstellen zu den Verwaltungs- und Versorgungseinrichtungen der einzelnen Zentren und Kliniken sorgen für eine umfassende Patientensicherheit.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ