21.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Neue Weg gehen – Erzieherberuf stärken

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Uns als Städtischer Eigenbetrieb Behindertenhilfe der Stadt Leipzig ist eine gute qualitative Ausbildung von Erzieherinnen und Erziehern, die Aus- und Weiterbildung sowie die Mitarbeitergesundheit eine Herzensangelegenheit. Um diese Qualitätsstandards weiter auszubauen haben wir uns entschlossen, eine langfristige und umfangreiche Kooperationsvereinbarung mit DPFA Akademiegruppe zu schließen, einem der führenden privaten Bildungsträger Sachsens.

    Die Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung erfolgt am Freitag, den 8. März um 12 Uhr in der Komplexkindertagesstätte Um die Welt in Leipzig Grünau, Plovdiver Str. 50, 04205 Leipzig. Anwesend werden sein. Dr. Sandra Fleischer, Mitglied der Geschäftsleitung der DPFA Akademiegruppe und der Betriebsleiter des Städtischen Eigenbetriebe Behindertenhilfe Peter Böhmer.

    Die Zusammenarbeit beinhaltet wichtige Bausteine und soll die Qualität der Berufsausbildung von Erzieherinnen und Erziehern bei der DPFA bereichern. Dies beinhaltet eine noch bessere Verzahnung von theoretischen und praktischen Ausbildungsinhalten.

    In unseren Bildungseinrichtungen können zukünftig alle Schüler der DPFA Akademiegruppe ihre Praxisphasen unter Anleitung von geschultem Fachpersonal absolvieren. Gemeinsam werden wir Projektwochen in unterschiedlichen Themenfeldern praxisnah durchführen. So wird im März 2019 ein erster Projekttag zum Thema „Kinderbücher“ gemeinsam mit den DPFA-Erzieherschülern und den Kindern der Kindertagesstätte Um die Welt in Leipzig Grünau stattfinden.

    Unsererseits werden wir als Eigenbetrieb der Stadt Leipzig aufgrund unserer Erfahrungswerte Teile der Ausbildungsinhalte der DPFA Akademiegruppe in Theorie und Praxis unterstützen beispielsweise zu den Themenkomplexen:

    • Inklusion
    • Kindergartenpädagogik
    • Integration von verschieden Nationalitäten als Bereicherung für die Gesellschaft
    • Elternarbeit und speziell Hilfe und Unterstützung für Kinder und Eltern in
    schwierigen Lebenslagen

    Der SEB ist aktiv für den Erzieherberuf

    Am Samstag, 9. März von 10 bis 13 Uhr werden wir uns als Städtischer Eigenbetrieb am Infotag der DPFA Akademiegruppe in Leipzig mit einem Infostand beteiligen. Um alle Fragen zum Thema Erzieherberuf zu beantworten, werden Mitarbeiter aus einer Kindertagesstätte und die Einrichtungsleitung anwesend sein.

    Gute – Kita – Gesetz muss die Bedürfnisse der Erzieherausbildung und die Belange der Träger besser berücksichtigen

    Diese Maßnahmen können nur ein Teil einer Verbesserung der Frühkindlichen Bildung in Sachsen sein. Daher regen wir an, die Finanzmittel aus dem Gute – Kita – Gesetz nicht nur in die Ausbildung und Ausbildungsvergütung von Erzieherinnen und Erzieher zu investieren. Wir regen an, die berufsbegleitende Ausbildung zu stärken, die Arbeitszeiten der Auszubildenden nicht auf den Fachkraftschlüssel anzurechnen und die Ausbildungsvergütung über das Gute-Kita-Gesetz zu finanzieren.

    Weiterhin müssen der Einsatz von Heilerziehungspflegern und ausländische Abschlüsse von pädagogischen Fachkräften in einem größeren Umfang in Kindertagesstätten anerkannt und ermöglicht werden. Ein weiterer wichtiger Baustein der Kita Qualität ist die langfristige Finanzierung von Sozialarbeit in Kindertagesstätten gerade in Brennpunktstadtteilen wie Leipzig Grünau. Somit könnte über die Kindertagesstätte zielgenau Hilfen und Unterstützung für die Kinder und Eltern organisiert bzw. angeboten werden.

    Die neue Leipziger Zeitung Nr. 64: Kopf hoch oder „Stell dir vor, die Zukunft ist jetzt“

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige